AA
  • VIENNA.AT
  • Routenplaner

  • SPÖ wirft ÖVP in Staatsbürgerschafts-Debatte "Hysterie" vor

    Vor 56 Minuten SPÖ-Vizeklubchef Jörg Leichtfried hat am Dienstag den Vorschlag seiner Partei für Erleichterungen bei der Erlangung der Staatsbürgerschaft verteidigt. Der ÖVP, die den Vorstoß vehement ablehnt, warf Leichtfried bei einer Pressekonferenz "Hysterie" und "Lügen" vor. Aber auch parteiintern trifft die Forderung nicht auf ungeteilte Zustimmung: Tirols SPÖ-Chef Georg Dornauer ist für ein "Nachschärfen" und übte Kritik an der Kommunikation.

    Frankreich: Sorge vor Ausbreitung der Delta-Variante

    Vor 42 Minuten In Frankreich herrscht derzeit Sorge aufgrund der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus. Die Variante sei bei zwei bis vier Prozent der sequenzierten Tests nachgewiesen.

    Zusätzliche Mittel für Modernisierung der Regionalbahnen

    Vor 1 Stunde Um mehr Passagiere und Güter auf die Schiene zu bringen, setzen Umweltministerin Leonore Gewessler und ÖBB-Chef Andreas Matthä auch auf die Revitalisierung und Modernisierung der Regionalbahnen.

    Zum Pferderennen in Ascot dürfen wieder Zuseher

    Vor 1 Stunde Fans des Pferderennens Royal Ascot wie die britische Königin Elizabeth II. können sich freuen: Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie vor rund eineinhalb Jahren sind dieses Jahr wieder Zuschauer bei dem Reitsport-Event westlich von London zugelassen. Seit Dienstag dürfen täglich 12.000 Menschen bei den Rennen mitfiebern. Die Eintrittskarten für das für seine ausgefallene Hutmode bekannte Gesellschaftsereignis sind bereits alle ausverkauft.

    Arktis zog sich 2020 schneller zurück als je zuvor

    Vor 1 Stunde Während der einjährigen "Mosaic"-Expedition in der zentralen Arktis hat sich das Eis schneller zurückgezogen als je zuvor seit Beginn der Aufzeichnungen. Die Ausdehnung des Eises sei im Sommer 2020 nur noch halb so groß wie vor Jahrzehnten gewesen, sagte der damalige Fahrtleiter Markus Rex vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) am Dienstag in Berlin. Zugleich sei das Eis nur noch halb so dick wie vor fast 130 Jahren gewesen.

    Abenteuer & Nervenkitzel am Erlebnisberg Golm

    Vor 1 Stunde Am Erlebnisberg Golm wird für Entdecker ein buntes Freizeitprogramm geboten. Bist Du bereit für das etwas andere Abenteuer in der Natur?

    Umfahrung Mistelbach: Klein-Lkw rammte Brücke

    Vor 2 Stunden Am Dienstag rammte ein Klein-Lkw eine Brücke auf der Umfahrung Mistelbach. Der Aufbau wurde abgerissen und auch die Brücke wurde beschädigt.

    Tagesschläfrigkeit in Österreich keine Seltenheit

    Vor 2 Stunden Tagesschläfrigkeit kommt bei zahlreichen Österreichern vor - genauer gesagt bei 22 Prozent. Die Corona-Pandemie hatte Auswirkungen auf Schlafschwierigkeiten.

    Biden: Europa ist "natürlicher Partner"

    Vor 1 Stunde US-Präsident Joe Biden hat bei seinem Gipfel mit den EU-Spitzen die Verbundenheit der Vereinigten Staaten mit Europa unterstrichen. "Europa ist unser natürlicher Partner", sagte Biden bei dem Treffen mit EU-Ratspräsident Charles Michel und Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Dienstag im Europagebäude in Brüssel. Die USA und Europa teilten die gleichen demokratischen Werte, die zunehmenden Angriffen ausgesetzt seien.

    Wiener Kultursommer mit Club- und Partyschwerpunkt für Jugend

    Vor 2 Stunden 2.000 Kulturschaffende sind heuer vom 3. Juli bis 15. August beim Wiener Kultursommer mit dabei. Für die Jugend gib es einen Club- und Partyschwerpunkt unter der Donaustadtbrücke in der Donaustadt.

    Frankreich fürchtet Ausbreitung der Delta-Variante

    Vor 2 Stunden In Frankreich wächst die Sorge vor einer Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante des Coronavirus. Derzeit werde bei zwei bis vier Prozent der positiven Corona-Tests, die auf Varianten untersucht werden, die zunächst in Indien entdeckte Variante festgestellt, sagte Gesundheitsminister Olivier Véran am Dienstag in Paris. Das klinge zwar nach wenig, sei aber vergleichbar mit der Lage in Großbritannien vor einigen Wochen.

    Sieg und ein weiterer Stockerlplatz bei der Rhystafette

    Vor 2 Stunden Am 29. Mai 2021 machte sich ein kleiner Teil der TS Lauterach auf, um das erste Mal bei der Rhystafette in Rüthi (CH) teilzunehmen. 

    Olympia-Teilnehmern droht Ausweisung bei Regel-Verstößen

    Vor 2 Stunden Ausländischen Athleten bei den Olympischen Spielen in Tokio droht bei Verstoß gegen die strengen Corona-Verhaltensregeln eine Ausweisung aus Japan. Das sieht die am Dienstag veröffentlichte dritte Fassung des "Playbooks" für die Athleten mit Regeln zum Schutz gegen das Coronavirus vor. Zu weiteren möglichen Sanktionen gehören Verwarnungen, der vorübergehende oder permanente Olympia-Ausschluss, Disqualifikation, der mögliche Entzug der Akkreditierung sowie Geldstrafen.

    Ungarn verabschiedet umstrittenes LGBT-Gesetz

    Vor 2 Stunden Mit 157 Ja-Stimmen und einer Nein-Stimme ist am heutigen Dienstag im ungarischen Parlament das umstrittene Anti-Pädophilen-Gesetz verabschiedet worden. Die Opposition boykottierte die Abstimmung. Die Abgeordneten der rechtsradikalen Jobbik-Partei stimmten jedoch für das Gesetz, das Rechte und Schutz von homosexuellen und transsexuellen Jugendlichen beschneidet. Noch am Montag hatten Tausende gegen das Gesetz demonstriert.

    Nach Zusammenbruch: Eriksen-Nachricht aus Krankenhaus

    Vor 2 Stunden Dänemarks Fußball-Star Christian Eriksen hat sich zum ersten Mal seit seinem Zusammenbruch am Samstagabend an die Öffentlichkeit gewandt.

    Opposition und Grüne kritisieren U-Ausschuss-Pläne der ÖVP

    Vor 2 Stunden SPÖ, NEOS und Grüne sind von den Vorschlägen der ÖVP, strengere Vorschriften in Untersuchungsausschüssen einzuführen, wenig begeistert. "Wir sehen in dieser ganzen Debatte ein Interesse der ÖVP, möglichst die Arbeit der Untersuchungsausschüsse zu 'derschlagen'", meinte der rote Vizeklubchef Jörg Leichtfried am Dienstag bei einer Pressekonferenz. Auch NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger ortete einen "Angriff aufs Parlament". Die FPÖ will zumindest darüber diskutieren.

    Zweite Auflage des Wiener Kultursommers startet am 3. Juli

    Vor 2 Stunden In Wien startet am 3. Juli wieder der "Kultursommer" - jenes Sommerfestival, das im vergangenen Jahr als Coronaalternativprogramm ins Leben gerufen wurde. Heuer werden an 40 Tagen und an 40 Orten insgesamt 2.000 Künstlerinnen und Künstler bei großteils freiem Eintritt auftreten, wie Bürgermeister Michael Ludwig und Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (beide SPÖ) am Dienstag ankündigten. Neu ist ein Eröffnungskonzert am Rathausplatz sowie eine Clubschiene.

    Sorge vor neuer Eskalation in Nahost bei "Flaggenmarsch"

    Vor 2 Stunden In Jerusalem steht am Dienstag mit dem "Flaggenmarsch" ultrarechter Israelis eine erste Bewährungsprobe für die neue Regierung an. Der Aufmarsch nationalistischer Israelis durch den annektierten Ostteil der Stadt ab dem Nachmittag schürt die Furcht vor einem erneuten Aufflammen der Gewalt. Die Veranstaltung war vor einer Woche abgesagt worden, weil die Polizei die geplante Route, die auch durch palästinensische Viertel führen sollte, nicht genehmigte.

    Eriksen-Nachricht aus dem Krankenhaus: "Ich fühle mich okay"

    Vor 2 Stunden Dänemarks Fußball-Star Christian Eriksen hat sich zum ersten Mal seit seinem Zusammenbruch am Samstagabend an die Öffentlichkeit gewandt. "Großen Dank für eure lieben und großartigen Grüße und Nachrichten aus der ganzen Welt. Das bedeutet mir und meiner Familie sehr viel", schrieb der 29-Jährige in einer Instagram-Botschaft. Ein Foto, das der dänische Verband veröffentlichte, zeigt Eriksen lächelnd und mit erhobenem Daumen in seinem Krankenhaus-Bett.

    Regierung verlängert Coronahilfen mit strengeren Kriterien

    Vor 2 Stunden Die Bundesregierung verlängert die Coronahilfen und passt sie dabei teilweise an. Die Hilfen, die Ende Juni ausgelaufen wären, gelten nun für weitere drei bis sechs Monate. Zugleich werden sie "den aktuellen wirtschaftlichen Anforderungen und Gegebenheiten angepasst", teilten Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) am Dienstag mit. Es geht um Hilfen vom Ausfallsbonus über den Härtefallfonds bis zur Überbrückungsfinanzierung für Künstler.

    Studie zeigt: Sportvereine haben großen gesellschaftlichen Mehrwert

    Vor 2 Stunden In Österreich gibt es rund 15.000 Sportvereine gibt es in Österreich. Und sie leisten nicht nur sportlich so einiges: Sie bringen auch einen großen gesellschaftliche Mehrwert mit sich.

    Österreich: Islam-Landkarte mit Suchmöglichkeit zurück

    Vor 2 Stunden Die Islam-Landkarte ist inklusive Suchmöglichkeit zurück. Unter islam-landkarte.at ist es möglich, Informationen über muslimische Glaubenseinrichtungen zu erhalten. Die Meinungen über die Karte gehen auseinander.

    Kogler und Blümel skeptisch zu Lokalbesuchen ohne Tests

    Vor 2 Stunden Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) halten wenig davon, für Menschen ohne Impfung oder überstandener Coronaerkrankung den Lokalbesuch ohne Tests zu ermöglichen. "Mein intuitiver Zugang ist, dass wir gut beraten sind, durchaus daran festzuhalten", so Kogler am Dienstag auf eine entsprechende Frage. Auch Blümel verwies auf Österreichs Vorsprung bei Öffnungen im Vergleich zu Deutschland und auf die Delta Variante und rief zur Vorsicht auf.

    Bludenz: "Wir sind 15.000"

    Vor 2 Stunden Seit Montag darf sich die Stadt Bludenz über zwei neue Bewohnerinnen freuen: Evelyn Sutterlüty und ihre Tochter Seraphina sind aus Egg im Bregenzerwald nach Bludenz gezogen. Damit erreicht Bludenz die Grenze der 15.000 Einwohner*innen.

    Familie und Freunde für Jugendliche an erster Stelle

    Vor 2 Stunden Für Vorarlbergs Jugendliche sind laut einer Befragung gute Beziehungen zu Freunden und Familie, eine gute Ausbildung und das Leben zu genießen die wichtigsten Werte.

    Akademie der bildenden Künste ist renoviert - Neubau in Planung

    Vor 37 Minuten Nach dreieinhalbjähriger Sanierung wird Ende des Monats das Hauptgebäude der Akademie der bildenden Künste Wien am Schillerplatz wieder an seine Nutzer übergeben.

    Kreml zweifelt an klaren Ergebnissen bei Putin-Biden-Gipfel

    Vor 2 Stunden Einen Tag vor dem mit Spannung erwarteten Treffen von Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Joe Biden dämpft der Kreml Erwartungen an konkrete Ergebnisse. "Ich bin mir nicht sicher, ob es irgendwelche Vereinbarungen geben wird", sagte der außenpolitische Berater im Kreml, Juri Uschakow, am Dienstag in Moskau der Agentur Interfax zufolge. Biden will nach eigenen Worten Putin bei dem Treffen in Genf am Mittwoch Rote Linien aufzeigen.

    Mehr als 350.000 Österreicher leiden an Schlafapnoe

    Vor 2 Stunden Mit 22 Prozent leidet über ein Fünftel der Österreicher an Tagesschläfrigkeit. Schlafprobleme wurden vor allem durch die Pandemie verstärkt. So schlafen 32 Prozent der Menschen in Österreich seit Corona schlechter. Zudem kann dies massive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Das ergab eine Umfrage von Spectra-Marktforschung, hieß es bei einem Pressegespräch des Unternehmens "Home Care Provider" am Dienstag.

    Keine Maskenpflicht mehr in den Schulklassen

    Vor 2 Stunden Ab Dienstag müssen Schüler und Lehrer nur noch außerhalb von Klassen- und Gruppenräumen Maske tragen. Außerdem gibt es für Oberstufenschüler keine Verpflichtung mehr, FFP2-Maske zu tragen. Auch bei ihnen reicht nun abseits des Klassenzimmers ein Mund-Nasen-Schutz. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) hatten die Lockerung mit der positiven Entwicklung der Infektionslage begründet.

    Immer mehr Rechtsextremisten in Deutschland

    Vor 2 Stunden Die Zahl der Menschen mit rechtsextremistischen Einstellungen ist in Deutschland im vergangenen Jahr erneut angestiegen. Laut Verfassungsschutzbericht für 2020, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde, wuchs das Personenpotenzial im rechtsextremistischen Spektrum um 3,8 Prozent auf 33.300 Menschen an. Knapp 40 Prozent von ihnen schätzt der deutsche Inlandsgeheimdienst als "gewalttätig, gewaltbereit, gewaltunterstützend oder gewaltbefürwortend ein".

    Vor allem junge Menschen leiden an "Klimaangst"

    Vor 3 Stunden Der Klimawandel macht vor allem den jungen Menschen große Angst. Sie fühlen sich von der älteren Generation im Stich gelassen.

    Brillenpinguin-Küken im Tiergarten Salzburg geschlüpft

    Vor 3 Stunden Knapp ein Jahr nach dem Einzug von Brillenpinguinen in den Zoo Salzburg gibt es nun erstmals Nachwuchs. "Unser erstes Brillenpinguin-Küken ist jetzt etwa drei Wochen alt und hat schon kräftig an Gewicht zugelegt. Man kann zu unserer großen Freude sagen, es wächst und gedeiht wirklich prächtig", informierte Geschäftsführerin Sabine Grebner am Dienstag. Einen Namen erhält das Küken erst dann, wenn feststeht, ob es ein Männchen oder Weibchen ist.

    Mehr Urlaub und leistbares Wohnen

    Vor 3 Stunden Bernhard Heinzle, Geschäftsführer der GPA Vorarlberg und Landtagsabgeordneter Thomas Hopfner, Klubobmann der SPÖ Vorarlberg, heute zu Gast in "Vorarlberg LIVE".

    UEFA: Ermittlung um Arnautovic-Torjubel

    Vor 55 Minuten Der österreichische Stürmer sorgte mit seinem umstrittenen Torjubel beim Spiel gegen Nordmazedonien für viel Aufsehen - die UEFA setzte nun einen Ermittler ein.

    Antikorruptions-Volksbegehren präsentiert

    Vor 3 Stunden Unterstützt von Persönlichkeiten aus Justiz und Politik geht dieser Tage das Volksbegehren für Rechtsstaatlichkeit und Antikorruption an den Start. Präsentiert wurde es am Dienstag in Wien, am Podium waren etwa Verfassungsrechtler Heinz Mayer, Ex-ÖVP-Mandatar Michael Ikrath und LIF-Gründerin Heide Schmidt. Erste Unterstützungserklärungen können in ein bis zwei Wochen abgegeben werden.