AA
  • VIENNA.AT
  • Routenplaner

  • Impfgremium drängt auf baldige Corona-Impfung von Kindern

    27.05.2021 Das Nationale Impfgremium spricht sich für den baldigen Start der Corona-Impfung von Kindern aus, günstig wäre noch vor Schulbeginn im Herbst. Nur so könne rasch eine Herdenimmunität erreicht werden.

    Angepasste Öffnungszeiten in der Teststation Montforthaus

    27.05.2021 Die Stadt Feldkirch passt die Öffnungszeiten der Teststation im Montforthaus an den verminderten Bedarf an. Ein breitgefächertes Testangebot in Feldkirch und der Region Vorderland bleibt bestehen.

    Maßnahmenvollzug, „Newsroom“ ORF III und Cyberangriff

    27.05.2021 Justizministerin Dr. Alma Zadić , ORF III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher und Dr. Regine Kadgien sind heute im Gespräch mit Gerold Riedmann ab 17 Uhr in "Vorarlberg LIVE".

    Zahl der Eheschließungen im Corona-Jahr 2020 gesunken

    27.05.2021 Die Coronavirus-Pandemie, die ab dem Frühling 2020 in Österreich um sich gegriffen hat, und die damit verbundenen Einschränkungen hatten Auswirkungen auf die Zahl der Eheschließungen, wie aus den am Donnerstag veröffentlichten Daten der Statistik Austria ersichtlich ist. Im Vorjahr haben sich weniger Paare getraut, allerdings gab es auch weniger Scheidungen.

    Mülltrennung spielte in Corona-Zeit eine Rolle

    27.05.2021 Die Österreicher investierten in der Pandemie Zeit in die Mülltrennung. Das Altpapier sowie die Verpackungen, die im Vorjahr zusammengetragen wurden, wiegt über 1 Million Tonnen.

    Goldreport "In Gold We Trust" sieht "monetären Klimawandel"

    27.05.2021 Die Corona-Pandemie und die politischen Reaktionen darauf haben einen "monetären Klimawandel" ausgelöst, sagt der Fondsmanager Ronald-Peter Stöferle. Die anziehende Inflation werde nicht nur temporär sein und die Realzinsen auf Jahre im negativen Bereich verharren. Hauptgewinner dieser Entwicklung werden Aktien, Rohstoffe und Edelmetalle wie Gold und vor allem Silber sein, ist Stöferle überzeugt. Der Goldpreis könnte heuer ein neues Allzeithoch erreichen. 

    So viel kostete die Security für Melania und Donald Trump

    27.05.2021 Kein Präsidenten-Paar jemals zuvor hinterließ eine so hohe Security-Rechnung wie Donald Trump und seine Ehefrau Melania.

    Österreich mitverantwortlich für Zerstörung der Natur

    27.05.2021 Eine neue Studie hat die Auswirkungen der Herstellung verschiedener Produkte auf ihre Ursprungsländer untersucht. Das Ergebnis zeigt: Lebensmittel-Importe heizen globales Artensterben an.

    Flugbranche verweist auf treibstoffsparende neue Abläufe

    27.05.2021 Mit den Öffnungsschritten in Europa erholt sich nun auch die zunächst hart getroffene Luftfahrt - und will ihr Image als Klimasünder loswerden. "Nachhaltigkeit und Fliegen schließen einander nicht aus", sagte Luftfahrts-Staatssekretär Magnus Brunner bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Gemeinsam mit Austro-Control-Geschäftsführerin Valerie Hackl präsentierte er Maßnahmen, mit Hilfe derer hierzulande schon jährlich 100.000 Tonnen CO2 eingespart werden können.

    Die Grünen: Belebtes Orts-zentrum oder gefährliche Durchfahrtsstraße?

    27.05.2021 Vielerorts gibt es im Ländle stark befahrene Landstraßen, die die Ortszentren durchschneiden. Das wollen die Grünen ändern.

    Lockdown führte zu weniger Wohlbefinden und mehr Stress

    27.05.2021 Je mehr sich Menschen durch die bisherigen Lockdowns eingeschränkt gefühlt haben, desto weniger konnten sie in ihrer Freizeit entspannen.

    Orang-Utan und Co. von Lebensmittel-Importen bedroht

    27.05.2021 Soja, Kaffee, Kakao und Co.: Anhand von insgesamt sechs nach Österreich importierten Konsumgütern hat eine neue Studie die Auswirkungen der Herstellung dieser auf die Ursprungsländer untersucht. "Was bei uns auf den Tellern landet, zieht eine Spur der Zerstörung durch die ganze Welt", fasste Sophie Lampl, Programmdirektorin bei Greenpeace in Österreich, die Resultate am Donnerstag bei einer Pressekonferenz im Rahmen der Initiative "Mutter Erde" in Wien zusammen.

    Österreich: Industrie könnte noch besser dastehen

    27.05.2021 Es sieht gut aus für die Industrie - gleichzeitig könnte es aber wahrscheinlich noch besser sein. Das hängt mit Lieferengpässen zusammen.

    Kindergartenpersonal singt Protest-Song für Faßmann

    27.05.2021 Am Donnerstag haben Vertreterinnen und Vertreter der Gewerkschaft erneut auf mehr Mitsprache bei Reformen in der Elementarpädagogik gepocht.

    Ansturm erwartet: Wiener Bezirksämter rüsten für zahlreiche Reisepass-Anträge

    27.05.2021 Seit den Lockerungen der Coronamaßnahmen und ersten Öffnungsschritten ist bei vielen Wienerinnen und Wienern die Urlaubsplanung in vollem Gange. Ein großer Ansturm wird auf die Bezirksämter erwartet.

    Weniger Umsatz für Thalia trotz größerer Leselust

    27.05.2021 Auch wenn Corona eine "Renaissance des Lesens" ausgelöst habe, war das abgelaufene Geschäftsjahr für die Buchhandelskette Thalia ein schwieriges Jahr, blickte Österreich-GF Thomas Zehetner zurück. Der Umsatz ging von 126,1 Mio. Euro 2018/19 auf 119,7 Mio. Euro 2019/2020 (per 30. September) zurück, das Ergebnis vor Steuern von 10,1 Mio. Euro auf 8,5 Mio. Euro. Künftig werde weiter auf die "Omni-Channel-Strategie", Verzahnung von stationärem Handel mit Online-Diensten, gesetzt.

    Die "Klima-Moderne" im Museum: "Vienna Biennale for Change"

    27.05.2021 "Die große Transformation liegt in der Luft. Das ist genau das Problem, denn wir sollten schon längst mitten drinnen sein." So begann MAK-Generaldirektor Christoph Thun-Hohenstein am Donnerstag die Pressekonferenz zu der heute startenden "Vienna Biennale for Change", die sich unter dem Titel "Planet Love" der "Klimafürsorge im Digitalen Zeitalter" widmet. Bis 3. Oktober gibt es eine Vielzahl von Ausstellungen und Veranstaltungen im MAK und in Partnerinstitutionen.

    Paar nach brutalem Raub an Burgenländer vor Gericht

    27.05.2021 Eine 29-jährige Frau und ihr 33-jähriger Freund sind am Donnerstag in Eisenstadt vor Gericht gestanden, weil sie im Juli 2020 einen 75-jährigen Mann in seinem Haus in Unterfrauenhaid (Bezirk Oberpullendorf) brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt haben sollen. Die Frau hatte den Burgenländer über eine Singleplattform kennengelernt, auf der sie Geschlechtsverkehr für Geld anbot. Sie zeigte sich teilweise geständig, der 33-Jährige nicht.

    Veranstaltungskalender Umweltwoche Koblach

    27.05.2021 Gründach-Workshop, Schollasteacha oder doch eine Riedwanderung? Der Veranstaltungskalender für die Umweltwoche (28. Mai bis 6. Juni 2021) ist da!

    Urlauber stürmten über Pfingsten Teststraßen und Hotels

    27.05.2021 Die Ferienhotellerie hat über Pfingsten trotz lästiger Corona-Vorschriften und kühlen Wetters einen guten Start hingelegt. Nach sechseinhalb Monaten Lockdown ist die Reiselust der Menschen offenbar groß genug, um einiges in Kauf zu nehmen. Auch die Betriebe zeigen Kampfgeist. Seit gut einer Woche dürfen sie wieder Gäste empfangen. "Besser offen als gar nicht", sagte die Branchensprecherin in der Wirtschaftskammer Österreich, Susanne Kraus-Winkler, im Gespräch mit der APA.

    Industrieboom in Österreich setzt sich fort

    27.05.2021 Die Industrie in Österreich boomt wie schon lange nicht. Ohne die Lieferengpässe und die damit verbundenden Preisaufschläge würde der Boom wohl sogar noch stärker ausfallen. Nach dem Rekord im April stieg der UniCredit Bank Austria Einkaufsmanagerindex im Mai mit 66,4 Punkten erneut auf ein Allzeithoch. Das rasch steigende Neugeschäft führte zur stärksten Produktionsauswertung seit Erhebungsbeginn 1998, teilte das Geldinstitut am Donnerstag mit.

    Deutsche-Bank-Chef: Fokus liegt auf Konzernumbau

    27.05.2021 Für die Deutsche Bank stehen Fusionen oder Übernahmen derzeit nicht an erster Stelle. "Unser Hauptaugenmerk ist und bleibt die erfolgreiche Umsetzung unserer Transformation bis 2022", sagte Bankchef Christian Sewing bei der virtuellen Hauptversammlung auf die Frage eines Aktionärs, ob in den kommenden fünf Jahren ein erneuter Anlauf für eine Fusion mit der Commerzbank zu erwarten sei. Ein solcher Plan wurde im Frühjahr 2019 nach einer mehrwöchigen Prüfung begraben.

    Bundesforste zahlen drei Millionen Euro Dividende an Staat

    27.05.2021 Die Bundesforste (ÖBf) sind besser durchs Krisenjahr 2020 gekommen als ursprünglich erwartet. Entscheidend war und ist für die ÖBf auf verschiedene Geschäftsfelder über den Wald hinaus zu setzen. So sind sie einer der wenigen staatlichen Forstbetriebe, die keine Hilfen benötigen. Sie zahlen für 2020 sogar eine Dividende von 3 und ein Fruchtgenussentgelt von 4,5 Mio. Euro an den Staat. Im Forstbereich ging die Betriebsleistung leicht zurück, die anderen Bereiche wuchsen.

    Angeschossener Graureiher in NÖ verendet - Anzeige gegen unbekannten Schützen

    27.05.2021 Für einen Graureiher, der in einem Garten in Lanzendorf (Bezirk Bruck a. d. Leitha) mit einer Schussverletzung im Flügel entdeckt wurde, kam letztlich jede Hilfe zu spät. Dies soll nun Konsequenzen haben.

    585 Corona-Neuinfektionen am Donnerstag in Österreich

    27.05.2021 Am Donnerstag wurden in Österreich 585 Corona-Neuinfektionen registriert. Erstmals seit 26. Oktober 2020 lag die Zahl der Covid-19-Patienten auf den heimischen Intensivstationen unter 200.

    Weniger als 200 Intensivpatienten erstmals seit 26. Oktober

    27.05.2021 Die Corona-Eckdaten in Österreich weisen weiterhin in die richtige Richtung.

    Großer Aufholbedarf bei Mobilität in Österreich

    27.05.2021 Ob bei Carsharing, E-Mobilität, Rad-Infrastruktur oder Verkehrsberuhigung - Österreich hat im Vergleich zu den Vorreitern in Europa noch einiges aufzuholen.

    Trickbetrug am Telefon: Falscher Arzt brachte Wienerin um 30.000 Euro

    27.05.2021 In Wien-Donaustadt kam es am Mittwoch zu einem telefonischen Trickbetrug, der für eine Pensionistin schwerwiegende Folgen hatte.

    Felsenpinguin-Küken im Schönbrunner Tiergarten zu sehen

    27.05.2021 Im Tiergarten Schönbrunn sind im April elf Felsenpinguin-Küken geschlüpft. Jetzt können sie im "Kindergarten" des Polariums im Wiener Zoo besucht werden. Zweimal täglich rücken die Tierpfleger mit einem Kübel voll Fisch an. "Bis zu 20 kleine Heringe und Sprotten verdrückt jedes Küken pro Tag. Selbst das jüngste bringt schon eineinhalb Kilogramm auf die Waage", berichtete Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

    Österreich beim Klimaschutz im Verkehrsbereich zurück

    27.05.2021 Ob bei Carsharing, E-Mobilität, Rad-Infrastruktur oder Verkehrsberuhigung - Österreich hat im Vergleich zu den Vorreitern in Europa noch einiges aufzuholen. Das ist das Fazit einer Publikation des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ). Mangelnder Klimaschutz im Verkehrsbereich führt zu hohen Kosten. Der VCÖ fordert eine rasche Umsetzung wirksamer Maßnahmen, um auch die Klimaziele zu erreichen, hieß es am Donnerstag bei einem Online-Pressegespräch.

    Wiener hatte Kinder-Pornos am Handy gespeichert

    27.05.2021 Bei einem bereits vorbestraften Wiener wurde am Dienstag nach einem Hinweis kinderpornografisches Material am Handy entdeckt. Er wurde in eine Justizanstalt gebracht.

    20-Jähriger prügelte Polizisten in Wien-Brigittenau krankenhausreif

    27.05.2021 Vier Polizeibeamte wurden in der Nacht auf Donnerstag von einem 20-Jährigen verletzt. Das Motiv für die plötzliche Attacke des jungen Mannes ist unklar.

    Männer versteckten Diebesgut in Rucksäcken: Festnahme

    27.05.2021 Am Mittwoch konnten in Wien zwei Männer angehalten werden. In ihren Rucksäcken war zahlreiches Diebesgut verstaut.

    Gewerkschaft singt für mehr Mitbestimmung in Kindergärten

    27.05.2021 Am Donnerstag haben Vertreterinnen und Vertreter der Gewerkschaft erneut auf mehr Mitsprache bei Reformen in der Elementarpädagogik gepocht. Nachdem sie zuletzt geknebelt und gefesselt versucht hatten, Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) zur Aufnahme der Arbeitnehmervertreter in den Beirat für Elementarpädagogik zu bewegen, setzten sie diesmal auf ein Protestlied. "Wir wollen dabei sein, wir wollen mitgestalten", appellierte ÖGB-Vizepräsidentin Korinna Schumann.

    Aktuelle Situation in Wien: Beratungen vor Corona-Gipfel

    27.05.2021 Am Donnerstag haben in Wien die Beratungen zur aktuellen Corona-Situation begonnen. Bürgermeister Michael Ludwig hat Fachleute aus Bereichen der Medizin oder auch der Prognostik eingeladen, um über die aktuelle Pandemie-Entwicklung in der Bundeshauptstadt zu sprechen.

    "Scooter-Sheriff" in der Wiener Innenstadt unterwegs

    27.05.2021 Falsch abgestellte Scooter auf Gehsteigen, vor Geschäftseingängen oder Einfahrten sollen der Vergangenheit angehören. Ab 28. Mai werden Regelverstöße dieser Art vom Scooteranbieter Lime in der Inneren Stadt durch Wiens ersten Scooter-Ordner behoben.

    Weniger Entspannung durch Einschränkungsgefühl in Lockdowns

    27.05.2021 Je mehr sich Menschen durch die bisherigen Lockdowns eingeschränkt gefühlt haben, desto weniger konnten sie in ihrer Freizeit entspannen. Diejenigen, die sich am meisten eingeschränkt fühlten, hielten sich aber auch seltener an die angeordneten Schutzmaßnahmen. Das ergab die Zwischenauswertung einer laufenden Studie des Zentrums für Public Health der MedUni Wien in Kooperation mit der FH Burgenland und der Universität Tampere in Finnland zu den Lockdowns in Österreich.

    Wien-Rudolfsheim: Festnahme nach Streit in Lokal

    27.05.2021 Für einen 17-Jährigen klickten am Mittwoch in Wien-Rudolfsheim die Handschellen, nachdem er einen Lokalgast im Zuge eines Streits mit einem Messer bedroht haben soll.