Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Routenplaner

  • Kurz: "Öffnungsschritte behutsam setzen"

    Vor 1 Minute Die Regierung will am Mittwoch über die Lockerung des Corona-Lockdowns entscheiden. Man werde Öffnungsschritte "behutsam" vornehmen müssen, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) vor den Beratungen am Dienstag. Die diese Woche anlaufenden Massentests will er wiederholen - und zwar für besonders betroffene Regionen, Berufsgruppen und für ganze Bundesländer. Bereits vor einer Woche hatte Kurz angekündigt, dass als erstes Schulen und der Handel öffnen sollen.

    Vor Lockdown-Entscheidung: Bundesländer sollen Corona-Zahlen "schönen"

    Vor 1 Minute Anstatt der offiziellen Corona-Zahlen sollen die Bundesländer laut einer Anweisung des Gesundheitsministeriums die niedrigeren EMS-Zahlen schicken. Die Anordnung kam gerade am Tag, an dem über die Lockdown-Öffnung beraten werden soll.

    3.033 Corona-Neuinfektionen am Dienstag in Österreich

    Vor 2 Minuten Am Dienstag wurden in Österreich 3.033 Corona-Neuinfektionen in Österreich gemeldet. Wien steht mit 665 Neuinfektionen im Bundesländervergleich in absoluten Zahlen am schlechtesten da.

    Corona-Massentests starteten am Dienstag in Annaberg

    Vor 11 Minuten Das Massen-Screening der Österreicher auf das Coronavirus hat am Dienstag in der Salzburger Gemeinde Annaberg-Lungötz begonnen. Seit 8.00 Uhr werden dort im Feuerwehrhaus Annaberg die Menschen des Ortes getestet. Nach drei Stunden lagen bereits die ersten Zahlen vor: Von 250 Antigen-Schnelltests war ein einziger positiv ausgefallen. Die Durchtestung wurde auf zwei Tage angesetzt und wird somit Mittwochabend abgeschlossen sein.

    Vorarlberg Live mit Wiesflecker und Pansi

    Vor 20 Minuten Am siebten Dezember endet der Lockdown, doch wie geht es dann weiter in Österreich? Was sagen Landesrätin Katharina Wiesflecker und der Sprecher der Vorarlberger Gastronomen, Mike Pansi, zur aktuellen Situation?

    Coronahilfen in Österreich haben bislang 27 Milliarden Euro gekostet

    Vor 25 Minuten Die Coronahilfen in Österreich haben bislang 27 Milliarden Euro gekostet. Darin enthalten sind alle verschiedenen Unterstützungsmaßnahmen von der Kurzarbeit über Umsatzersatz bis zu Kreditgarantien. Der größte Einzelbrocken ist die Kurzarbeit mit 8,8 Milliarden Euro. Die Stundung von Steuern und Zahlungserleichterungen macht 6,5 Milliarden Euro aus. Dahinter folgen Garantieübernahmen mit 3 Milliarden Euro und Covid-19-Garantien mit 3,7 Milliarden Euro.

    Porsche Dornbirn: Beben in der Geschäftsführung?

    Vor 24 Minuten GF Jörg Peham soll den renommierten Autohändler verlassen - neuer Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Gerald Schimetich (Porsche Wien Simmering) bereits auf der Homepage angeführt. Die Gerüchteküche brodelt bereits, eine Personaländerung auf der Homepage sorgt nun für Aufsehen.

    Alaba und Sabitzer für UEFA-"Fan-Team des Jahres" wählbar

    Vor 30 Minuten Der europäische Fußballverband UEFA hat am Dienstag 50 Spielernamen bekanntgegeben, die von Fans für ein "Team des Jahres" nominiert werden können. Darunter finden sich mit Bayern-Abwehrchef David Alaba und Leipzig-Kapitän Marcel Sabitzer auch zwei ÖFB-Teamspieler. Sie können nun online von den Fans gewählt werden.

    Wien: Happylab errichtet im Frühjahr neue Werkstatt

    Vor 31 Minuten Der Wiener "Makerspace" Happylab expandiert und bezieht im Frühjahr 2021 seinen bisher größten Standort in Wien-Leopoldstadt. Die Umbauarbeiten beginnen bereits kommende Woche, die Kosten werden auf 1,5 Millionen Euro veranschlagt.

    Portugiesischer Starphilosoph Eduardo Lourenço gestorben

    Vor 31 Minuten Portugal trauert um den bedeutendsten zeitgenössischen Denker des Landes: Der Philosoph, Essayist, Autor und Literaturwissenschafter Eduardo Lourenço starb am Dienstag in Lissabon im Alter von 97 Jahren, wie das Präsidialamt mitteilte. Ministerpräsident António Costa rief für Mittwoch eine nationale Staatstrauer aus. "Morgen werden wir vom Professor Abschied nehmen", sagte der sozialistische Politiker in der portugiesischen Hauptstadt vor Journalisten.

    Ein Jahr EU-Kommission Von der Leyen: Geteilte Reaktionen

    Vor 34 Minuten Die EU-Kommission von Ursula von der Leyen hat vor einem Jahr, am 1. Dezember 2019, ihre Arbeit aufgenommen. Für Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) ist das Jahr der EU-Kommission ebenso wie der Regierungen Europas von "Ausnahmebedingungen" durch die Corona-Pandemie geprägt gewesen. Mit ihren Impfstoff-Verträgen sei von der Leyen "ein ganz großer Erfolg" gelungen, auch wenn Europa nach dem ersten Schock unkoordiniert agiert habe.

    Coronahilfen haben bisher 27 Mrd. Euro gekostet

    Vor 40 Minuten Bisher haben die staatlichen Coronahilfen in Österreich 27 Mrd. Euro gekostet. Darin sind alle verschiedenen Unterstützungsmaßnahmen von der Kurzarbeit über Umsatzersatz bis zu Kreditgarantien enthalten. Der größte Einzelbrocken ist die Kurzarbeit mit 8,8 Mrd. Euro. Die Stundung von Steuern und Zahlungserleichterungen macht 6,5 Mrd. Euro aus. Garantieübernahmen im Ausmaß von 3 Mrd. Euro und Covid-19-Garantien über 3,7 Mrd. Euro folgen dahinter.

    Wo in Altach Grundstücke für 1,6 Millionen Euro verkauft wurde

    Vor 39 Minuten Grund & Boden: VN-Serie für mehr Transparenz am Immobilienmarkt.

    Airbnb peilt bei Börsengang Bewertung von 35 Mrd. Dollar an

    Vor 50 Minuten Die Reiseplattform Airbnb strebt bei ihrem Börsengang eine Bewertung von bis zu 35 Mrd. Dollar (29,22 Mrd. Euro) an. Ziel sei es, bis zu 2,85 Mrd. Dollar bei der Neuemission einzunehmen, geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung des Unternehmens hervor. Airbnb plant, rund 51,9 Mio. Aktien zwischen 44 und 50 Dollar je Papier zu verkaufen.

    UG-Novelle bringt Mindestleistung für Studienanfänger

    Vor 51 Minuten Die lange erwartete Novelle zum Universitätsgesetz (UG) schreibt erstmals eine Mindeststudienleistung für Studienanfänger vor: Wer ab dem Wintersemester 2021/22 ein Bachelor- oder Diplomstudium beginnt, muss in den ersten beiden Jahren mindestens 24 ECTS-Punkte in diesem Studium schaffen. Ansonsten erlischt die Zulassung an dieser Hochschule für zehn Jahre - an anderen Einrichtungen kann das Fach dann aber weiter belegt werden.

    UNHCR fordert Zugang zu eritreischen Flüchtlingen in Tigray

    Vor 51 Minuten Das UNO-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) hat Äthiopien aufgerufen, in der Region Tigray sofortigen Zugang zu mehreren Zehntausend Flüchtlingen aus Eritrea zu gewähren. "Den Lagern werden jetzt die Lebensmittelvorräte ausgehen. Somit sind Hunger und Mangelernährung eine reale Gefahr", sagte UNHCR-Sprecher Babar Baloch am Dienstag in Genf. Zudem sei man alarmiert über Berichte von Angriffen, Entführungen und Zwangsrekrutierungen in den Flüchtlingslagern.

    Corona-Massentestungen: Die Teststationen in Vorarlberg

    Vor 1 Stunde In Vorarlberg werden am Wochenende in 80 Teststationen von 7.00 bis 17.00 Uhr Corona-Tests durchgeführt. Hier finden Sie die Teststation in Ihrer Wohnortnähe.

    Coronavirus: So genau sind die Antigen-Massentests

    Vor 1 Stunde Antigen-Massentests schlagen erst bei einer hohen Viruslast an und eignen sich laut Experten daher zum Aufspüren asymptomatischer, aber ansteckender Personen. PCR-Tests sind da erheblich genauer.

    Gefängnisrevolte wegen Corona: Sri Lanka entlässt Häftlinge

    Vor 1 Stunde Nach einer tödlichen Revolte in einem Hochsicherheitsgefängnis auf Sri Lanka hat die Regierung angekündet, 607 Gefangene freizulassen. Es handle sich um Häftlinge, die wegen kleineren Vergehen in verschiedenen Gefängnissen säßen, sagte Justizminister Ali Sabri am Dienstag dem Parlament des Inselstaates. Auch weitere Gefangene sollten angesichts mehrerer Corona-Ausbrüche in den notorisch überbelegten Gefängnissen entlassen werden.