• VIENNA.AT
  • Erneuerbare Energie

  • Energieeffizientes Österreich

    3.09.2015 Die fossilen Energieressourcen sind begrenzt. Deshalb rücken erneuerbare Energien immer stärker in den Fokus. Österreich ist hier auf einem guten Weg.

    Energie sparen Teil 2 – So machen Sie's richtig!

    1.09.2015 Heizkosten schon wieder gestiegen? Stromrechnung zu hoch? Hier ein paar einfache Tipps, wie man effizient Energie spart und so Umwelt und Geldbörse schont.

    Österreich als Land der Mülltrenner

    28.08.2015 Die Österreicher gehen beim Recycling mit gutem Beispiel voran: 96 Prozent sammeln ihre Verpackungen getrennt – ein Spitzenwert in Europa.

    Windparks – reine und umweltfreundliche Energie

    14.09.2016 Die Windkraftleistung in Österreich hat sich innerhalb der letzten drei Jahre verdoppelt. Die Branche investierte mehr als 1,7 Milliarden Euro. Dadurch schließt sie nicht nur zu den wichtigsten Investoren der Wirtschaft auf, sondern trägt auch wesentlich zum Umweltschutz bei.

    Geothermie – Energie mit viel Potenzial

    26.08.2015 Schon vor 2.000 Jahren wurde Geothermie genutzt – damals vor allem in Form von Thermalquellen. Heutzutage gewinnt man aus ihr nicht nur Wärme, sondern auch Energie. Und das Potenzial ist noch nicht voll ausgeschöpft.

    Biomasse als Energiequelle

    25.08.2015 Sie gilt als die vielseitigste der erneuerbaren Energien: Biomasse. Ihre vielen Vorteile machen Holz, Pflanzen oder Biogas zu beachtenswerten Rohstoffen für die Energiegewinnung.

    Die Entstehung der Windenergie

    21.08.2015 Die Nutzung der Windkraft geht auf erste Windmühlen im arabischen Raum zurück. Über Jahrhunderte wurde die Windenergie immer wichtiger, da sie - neben der Wasserkraft - zum Mahlen von Getreide benötigt wurde.

    135 Liter Wasser am Tag, und das pro Kopf

    18.08.2015 Das glaubt man fast nicht. Jede Österreicherin und jeder Österreicher verbrauchen 135 Liter Wasser pro Tag. Als „Lebensmittel“ werden aber nur 3 Liter verwendet, also zum Trinken und Kochen.

    Erneuerbare Energieformen: Solarenergie

    15.08.2015 Die Sonnenenergie ist Basis für alle nachhaltigen und erneuerbaren Energieformen. Wind (Windparks oder Windkraftwerke) entsteht durch das Zusammentreffen von - durch Sonnenstrahlen - erwärmter und kälterer Luft.

    Lebensstoff Wasser

    20.08.2015 70 Prozent der gesamten Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Wussten Sie aber, dass nur 2,5 Prozent der weltweiten Wasservorkommen das lebensnotwendige Süßwasser sind?

    Wasserkraft: So hoch ist der Stellenwert in Österreich

    19.08.2015 Die Kraft des Wassers wurde in China schon vor 5000 Jahren genutzt, gefolgt von den alten Kulturen im Zweistromland vor 3.000 bis 4.000 Jahren. Die Bewässerung von Ackerflächen und die Wasserversorgung der Menschen allgemein standen hier im Vordergrund.

    Bauträger und Häuslbauer nutzen die Sonnenenergie

    17.08.2015 Seit fast 40 Jahren setzen Bauträger und private Häuslbauer in Österreich verstärkt auf den Einsatz von alternativen und erneuerbaren Energieformen. Gerade die Sonnenergie spielt hier eine Hauptrolle. Wien, Niederösterreich und die östliche Steiermark kommen im Jahr auf durchschnittlich über 280 Sonnentage, das Burgenland sogar auf über 300 Sonnentage. Das ist eine sehr gute Basis für die aktive Nutzung von Solar- bzw. Sonnenenergie.

    Welterschöpfungstag: Erde am Limit – ab heute leben wir (wieder einmal) auf Pump

    17.08.2015 Wälder, Wasser, Ackerland: Der Mensch verbraucht natürliche Ressourcen viel schneller als die Erde sie regenerieren kann. Das Resultat: Ein völlig erschöpfter Planet. Die Erde wird ausgesaugt, betonen Umweltschützer.

    "Powerwall" als die Zukunft unserer Energieversorgung

    17.08.2015 Das Energiespeicher-System "Powerwall" ist Teslas neuester Streich, welcher, geht es nach Elon Musk, gleich die ganze Welt revolutionieren soll.

    Welche Bedeutung hat das Thema Müll für unsere Gesellschaft?

    24.08.2015 Wenn wir uns heutzutage in unserem aktuellen Lebensraum umsehen, dann sollten wir uns bewusst machen, was uns alles an Müll umgibt. Dazu müssen wir uns zuerst die Frage stellen, wie denn eigentlich die Definition von Müll lautet- Rein rechtlich ist unser Müll als Abfall zu bezeichnen.