Sommertourismus bleibt auf Rekordkurs

Der September 2012 hat dem Vorarlberger Tourismus ein weiteres Gäste- und Nächtigungsplus gebracht. "Verläuft der Oktober ebenso positiv, steuern wir auf einen neuen Rekordsommer zu", schätzt Tourismus-Direktor Christian Schützinger.


“Das zeigt auch, dass wir in unseren Bestrebungen, mit Qualität und Innovationskultur das Tourismusland Vorarlberg an die europäische Spitze in Sachen Gastfreundschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit zu führen, gut unterwegs sind”, kommentiert Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser die positive Entwicklung.

Für Direktor Schützinger ist besonders erfreulich, dass von den Nächtigungssteigerungen fast alle heimischen Tourismusregionen profitieren (am deutlichsten die Region Bodensee-Vorarlberg mit +6,1 Prozent) und auch das Montafon seinen bisher zu Buche stehenden Rückgang verringern konnte. Sehr gefragt waren wiederum Kurzaufenthalte.

Stark im Trend liegt das Urlaubsland Vorarlberg bei Sommergästen aus Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und Österreich. “Auch die neuerliche positive Entwicklung der Niederlande und Großbritannien stimmt uns im Hinblick auf den bevorstehenden Sommerabschluss sowie für die kommende Wintersaison sehr optimistisch”, betont Schützinger. Eine Erholung dieser herkunftsstarken Märkte habe sich nach längerfristigen Rückgängen bereits im August abgezeichnet.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0264 2012-10-24/16:24

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Sommertourismus bleibt auf Rekordkurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen