Sommernachtskonzert am 7. Juni 2012 in Schönbrunn

Der Schlosspark Schönbrunn bietet eine besondere Kulisse für das Sommernachtskonzert 2012.
Der Schlosspark Schönbrunn bietet eine besondere Kulisse für das Sommernachtskonzert 2012. ©APA/ Herbert Pfarrhofer
Am Donnerstag, den 7. Juni 2012, spielen die Wiener Philharmoniker ab 21 Uhr unter der Leitung von Gustavo Dudamel bei freiem Eintritt im Schönbrunner Schlosspark. Heuer lautet das Motto "Dances und Waves", also Tänze und Wellen und auf dem Programm stehen Werke von Tschikowsky, Mussorgsky, Borodin, Debussy, Strauss und Ponchielli.

Die barocke Parkanlage vor dem Schloss Schönbrunn bietet eine besondere Kulisse für das alljährliche Gratiskonzert der Wiener Philharmoniker. Heuer hat der aus Venezuela stammende Gustavo Dudamel, Chefdirigent des Los Angeles Philharmonic, des Gothenburg Symphony Orchestra, und des Simón Bolívar Symphony Orchestra, die Leitung inne.

Das Programm beim Sommernachtskonzert 2012

  • Pyotr I. Tschaikowsky: Polonaise aus der Oper “Eugen Onegin”, op. 24
  • Modest Mussorgsky: Tanz der persischen Sklavinnen aus der Oper “Chowanschtschina”
  • Alexander Borodin: Polowetzer Tänze aus der Oper “Fürst Igor”
  • Claude Debussy: La Mer
  • Richard Strauss: Tanz der Sieben Schleier aus der Oper “Salome”, op. 54
  • Amilcare Ponchielli: Stundentanz aus der Oper “La Gioconda”

Das Sommernachtskonzert findet am 7. Juni 2012 um 21 Uhr im Schlosspark vor dem Neptunbrunnen statt.

  • VIENNA.AT
  • Kultur Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Sommernachtskonzert am 7. Juni 2012 in Schönbrunn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen