Solidarität im Advent: Setzen wir ein Zeichen für unsere Kinder

Jetzt Baumpate werden!
Jetzt Baumpate werden! ©Stadt Hohenems
Baumpatenschaft im Hohenemser Zauberwald zugunsten des Vorarlberger Kinderdorfs: Der Zauberwald hat sich innert kürzester Zeit zu einem Fixpunkt im Spaziergang vieler Hohenemser entwickelt.

Viel wird über den Charme des mit Tierlauten untermalten Waldes in unserem Stadtzentrum gesprochen. Als liebevolles Erlebnis lädt der Zauberwald bis zum Heiligen Abend jeden Tag von 17 bis 21 Uhr zu einer Entdeckungsreise für gespitzte Ohren und staunende Augen ein. Nebenbei wirkt der Zauberwald dieses Jahr auch als Schauplatz für die Spendenaktion der Stadt zugunsten des Vorarlberger Kinderdorfs.

NEU: Baumpate werden und Kinderträume erfüllen!

Nun können sich neben der Stadt – welche für jeden aufgehängten Baumschmuck einen Euro spendet – auch Privatpersonen und Unternehmen dem kollektiven Emser Solidaritätszeichen anschließen und das Vorarlberger Kinderdorf zusätzlich unterstützen. Mit einem Spendenbeitrag von 200 Euro übernehmen Sie die Patenschaft für einen Baum im Zauberwald.

Der Patenschaftsbeitrag geht in voller Höhe ans Vorarlberger Kinderdorf, zusätzlich zur Spende der Stadt. Der Pate wird mit einem Holzschild auf dem Baum angeführt, als sichtbares Zeichen für das breite Emser Kollektiv, das hinter dem vom Zauberwald ausgehenden Solidaritätszeichen an das Vorarlberger Kinderdorf steht. Seien Sie Teil der Hohenemser Spendengemeinschaft und lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen setzen – damit ALLE Kinder Vorarlbergs Perspektiven und Mut fassen können. #emshilftzemma und tut gemeinsam Gutes!

Für die Abwicklung der Patenschaften sorgt das Hohenemser Stadtmarketing. Interessierte sind herzlich eingeladen, ihre Bereitschaft unter E-Mail stadtmarketing@hohenems.at zu melden.

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • Solidarität im Advent: Setzen wir ein Zeichen für unsere Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen