Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

So wird das Wetter beim Vienna City Marathon 2013

Beim Vienna City Marathon winkt heuer strahlender Sonnenschein
Beim Vienna City Marathon winkt heuer strahlender Sonnenschein ©APA
Am Sonntag ist es soweit: Zum bereits 30. Mal findet der Vienna City Marathon statt. Das Wetter zeigt sich dabei von seiner freundlichen Seite - einem gelungenen Jubiläum steht somit nichts im Wege, wie der Wetterdienst UBIMET bekanntgab.
Pollen-Info für den VCM
Sperren und Umleitungen
Aktuelles Biowetter

Nach einem eher winterlich anmutenden Aprilanfang präsentiert sich das Wetter beim Stadt-Marathon mittlerweile der Jahreszeit entsprechend und auch das kommende Wochenende hat frühlingshafte Verhältnisse zu bieten.

Angenehme Temperaturen beim Wien-Marathon

Bereits zum Start des Vienna City Marathons um 9 Uhr werden angenehme 9 bis 11 Grad erwartet und bis die ersten Läufer zu Mittag das Ziel erreichen, liegen die Werte im Bereich der 15-Grad-Marke. Bei nur schwachem bis mäßigem Nordwestwind scheint häufig die Sonne. „Zwar ziehen zeitweise ausgedehnte Wolken durch, es bleibt aber trocken“, verrät Martin Schreiter vom Wetterdienst UBIMET.

Wissenschaftliches zum Marathon-Wetter

Das optimale Marathonwetter ist auch intensiver Gegenstand der aktuellen Forschung. Neben der Lufttemperatur spielen vor allem die Luftfeuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und Wind eine große Rolle für die Laufzeit der Marathonläufer. Eine Kombination all dieser Parameter findet sich in der sogenannten Wet Bulb Globe Temperature (WBGT), die von amerikanischen Wissenschaftlern entwickelt wurde, um den wetterbedingten Einfluss auf den menschlichen Körper zu beschreiben.

WBGT ist somit ein Maß für die gefühlte Temperatur. Eine Untersuchung von hunderten Marathons ergab, dass die Laufzeiten langsamer werden, je höher die WBGT, und damit auch die externe Wärmezufuhr zum Körper, ist. Für den Vienna City Marathon erwarten die Experten von UBIMET am Sonntag eine WBGT von rund 11 Grad, ähnliche Verhältnisse in den Jahren 2000 und 2006 lassen auf eine heurige Bestzeit im Bereich von 2:08 Stunden und knapp darüber schließen.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • So wird das Wetter beim Vienna City Marathon 2013
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen