Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Snowworld" noch nicht eröffnet

„Die Wetterprognosen sind zu ungünstig, die geplante offizielle Eröffnung der fünf neuen Bahnen in der ,Snowworld’ am Hochtannberg muss verschoben werden".

Am Dienstag hatte eine vorübergehende Wetterbesserung noch Hoffnung gemacht, aber nur kurzzeitig. „Wir möchten unseren Gästen das Skigebiet und vor allem unsere Komfortverbesserungen durch fünf Bahnen und zusätzliche Infrastruktur bei möglichst idealen Wetterbedingungen vorstellen”, so die Geschäftsführer der Seilbahngesellschaften von Schröcken und Warth zur Verschiebung.

Mehr als 20 Millionen Euro wurden investiert, um dem Gast noch mehr Komfort zu bieten. Fünf neue Bahnen Ödrei Sechser-Sesselbahnen und zwei „Vierer” – sind gebaut worden und wurden in den vergangenen Wochen bereits viel gelobt. Hinzu kommt Infrastruktur wie Ausbau der Schneeanlage, der Gastronomie oder ein Sportshop.

Das Eröffnungsfest mit attraktivem Rahmenprogramm wird natürlich nachgeholt, der neue Termin steht allerdings noch nicht fest.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • "Snowworld" noch nicht eröffnet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.