Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skylink/Check In 3 ärgert die Wiener Taxler

Bitte warten heißt es im Check In 3 offenbar nicht nur für Fluggäste
Bitte warten heißt es im Check In 3 offenbar nicht nur für Fluggäste ©APA/Fohringer
Skylink (das inzwischen Check In 3 heißt) ging nach sehr langem Kreißen vor zwei Wochen in Betrieb. Jetzt kommt Kritik nicht nur von Passagieren, sondern auch von den Taxifahrern.
Konkurs im Check In 3
Skylink hat Kinderkrankheiten
Das ist Skylink
Skylink fast fertig

Die Wege für die Passagiere seien zu lang, berichtet der ORF Wien in Berufung auf den Chef der Taaxizentrale 40100, Martin Hartmann. Für Fluggäste mit Krücken sei der Weg gar ein ‘Desaster’.

Zusätzlich verschärfend kommt dazu, dass nur Schwechater Taxis vor dem Eingang stehen dürfen und die Wiener weiter weg parken müssen. Darüber wird allerdings schon geredet, so der Obertaxler. Der Flughafen wiederum meint, dafür habe man ja die Parkdauer in der Garage für Taxis am Skylink/Check In 3 extra verlängert.

 

 

 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Skylink/Check In 3 ärgert die Wiener Taxler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen