Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Simulator: Anflug auf die vier der gefährlichsten Flughäfen der Welt

Wer auf diesen Flughäfen zum Landeanflug ansetzen möchte, braucht starke Nerven und Können. Im 2. Teil unserer Serie fliegen wir Gibraltar, Toncontin, Korfu und St. Maarten an.
Die gefährlichsten Landeanflüge

Wie schon im ersten Teil zeigen wir Ihnen hier Landeanflüge auf die gefährlichsten Flughäfen der Welt aus der Sicht eines Piloten in einem Simulator-Flug von Vienna Flight.

Gibraltar Airport (Britisches Überseegebiet)

Der Flughafen auf Gibraltar ist auch ein Militärflughafen und wird für Übungen der britischen Royal Airforce genutzt. Was diesen Flughafen allerdings einzigartig und so gefährlich macht, ist die Winston Churchill Avenue, die die Start- und Landebahn kreuzt. Diese muss bei jedem Start und jeder Landung kurzfristig gesperrt werden.

Toncontin International Airport (Honduras) – Flughafen Tegucigalpa

Seit 1948 gibt es den Flughaufen Tegucigalpa und dieser ist nichts für schwache Nerven. Die Start- und Landebahn ist mit 2163 Metern extrem kurz, außerdem müssen die Landeanflüge auf einem steileren Winkel als üblich absolviert werden. Der Flughafen liegt auf einer Höhe von 1000 Metern über dem Meeresspiegel in bergigem Gelände.

Ioannis Kapodistrias Airport Korfu (Griechenland)

Auch der Flughafen auf Korfu hat eine besondere Lage: Die Start- und Landebahn ist fast gänzlich von Wasser umgeben, außerdem liegen die Bahnen zwischen zwei Hügeln. Auch hier liegt eine Hauptstraße in unmittelbarer Nähe, wobei der Verkehr hier bei jedem Start und jeder Landung aus Sicherheitsgründen mit Ampeln geregelt werden muss.

Princess Julianna International Airport auf St. Maarten (Karibik)

Wer auf Maho Beach entspannen will, ist hier an der falschen Adresse. Flugzeuge landen hier nämlich in unmittelbarer Nähe auf dem Princess Julianna International Airport auf St. Maarten und fliegen in geringer Höhe über den Strandabschnitt.

  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Simulator: Anflug auf die vier der gefährlichsten Flughäfen der Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen