Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sightseeing mit der Wiener U-Bahn: Attraktionen entlang der Linie U1

Entlang der Linie U1 liegen viele Attraktionen.
Entlang der Linie U1 liegen viele Attraktionen. ©Wiener Linien/ Johannes Zinner
Zahlreiche (Touristen-)Attraktionen in Wien sind bequem mit der U-Bahn zu erreichen. Entlang der Linie U1 sind unter anderem das höchste Bauwerk der Stadt, das Gebäude mit den meisten Fenstern und die bekannteste Kirche des Landes zu finden.
Sightseeing mit der Linie U2
Sightseeing mit der Linie U4

Donauturm

APA
APA ©APA

Auch nach der Fertigstellung des DC Towers bleibt der Donauturm das höchste Bauwerk der Stadt. 252 Meter ist er hoch, je nach Wetterlage kann man von der Aussichtsplattform bis zu 80 Kilometer weit sehen. Es ist auch eher die Aussicht, als das Restaurant, das die Besucher anlockt. [Weitere Restaurants mit Aussicht über die Stadt finden Sie hier.]

Der Donauturm hat Montag bis Sonntag von 10 – 24 Uhr geöffnet. Die Liftkarte kostet 7,40 Euro für Erwachsene und 5,20 Euro für Kinder.

U1-Station Alte Donau

UNO-City

APA
APA ©APA

Den Sitz der Vereinten Nationen in Wien kennen viele nur vom Vorbeifahren. Dabei werden täglich Führungen durch das Gebäude mit den meisten Einzelfenstern der Stadt angeboten. Die Teilnahme daran kostet sieben Euro.

U1-Station Kaisermühlen

Donauinsel

APA
APA ©APA

Nicht nur während des Donauinselfests bietet die Wiener Donauinsel viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Das Areal ist ideal zum Spazieren (mit und ohne Hund) oder zum Radfahren.

U1-Station Donauinsel

Prater

APA
APA ©APA

Neben den Fahrgeschäfte und dem Riesenrad lockt unter anderem auch Madame Tussauds in den Wiener Prater. Das Wachsfigurenkabinett hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 19,50 Euro für Erwachsene und 15,50 Euro für Kinder – günstiger wird es, wenn man die Tickets online kauft.

Die Fahrgeschäfte im Prater starten am 15. März in die Saison. Neue Attraktionen, unter anderem ist eine neue Geisterbahn geplant.

U1-Station Praterstern

Bermudadreieck

VIENNA.AT
VIENNA.AT ©VIENNA.AT

Rund um den Schwedenplatz wird die Nacht zum Tag gemacht: Hier befindet sich eine der Party-Meilen der Stadt. Zahlreiche Locations verlangen keinen Eintritt – einen guten Überblick über die dort stattfindenden Events und Clubbings gibt es hier.

U1-Station Schwedenplatz

Stephansdom

APA
APA ©APA

Durch das Wahrzeichen von Wien werden unterschiedliche Führungen angeboten, denn außer dem Kirchenschiff des Stephansdoms gibt es natürlich noch viel mehr zu entdecken: Täglich gibt es um 15 Uhr die Domführung (Erwachsene 5 Euro, Kinder 2 Euro), mehrfach am Tag werden auch Katakomben-Führungen angeboten. Auf der Westampore gibt es zudem (Erwachsene 4 Euro, Kinder 1,50 Euro) eine Ausstellung zum Domschatz. Nur am Samstag gibt es eine Abendführung um 19 Uhr, bei der auch ein Dachrundgang möglich ist. Diese Führung kostet 10 Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder.

Die Kirche hat täglich von 6 bis 22 Uhr (an Sonn- und Feiertagen 7 bis 22 Uhr) geöffnet. Der Aufzug zur wohl bekanntesten Glocke Österreichs, der Pummerin, steht von Jänner bis Juni von 8:15 bis 16:30 Uhr, sowie im Juli und August täglich von 8:15 bis 18 Uhr zur Verfügung (Erwachsene 5 Euro, Kinder 2 Euro). Auch ohne Aufzug kann man über 343 Stufen das Dach erklimmen (4 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder).

U1-Station Stephansplatz

Albertina

albertina_apa

Die Albertina beherbergt mit rund 65.000 Zeichnungen eine der bedeutendsten grafischen Sammlungen der Welt. Das Museum hat täglich von 10 bis 18 Uhr (mittwochs bis 21 Uhr) geöffnet. Der Eintritt kostet 11,90 Euro für Erwachsene, Ermäßigungen sind möglich.

Sehr praktisch: Der Museumsshop kann natürlich auch ohne Ticket betreten werden. Hier findet man nicht nur Souvenirs, sondern auch nette Geschenkideen. Außerdem befindet sich direkt vor dem Museum einer der berühmtesten Würstelstände der Stadt.

U1-Station Karlsplatz

Einen U-Bahnplan für ganz Wien finden Sie hier.
(SVA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sightseeing mit der Wiener U-Bahn: Attraktionen entlang der Linie U1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen