Siemens-Kleinwasserkraftzentrum in Salzburg wird globale Drehscheibe

Salzburg - Das Kleinwasserkraft-Kompetenzzentrum der Siemens AG Österreich wird zur globalen Drehscheibe für das weltweite Small Hydro-Geschäft des Siemens-Konzerns.
Künftig wird der Standort Salzburg zu einem weltweit agierenden Kompetenzzentrum für das Siemens-Kleinwasserkraftgeschäft ausgebaut, hieß es in den “Salzburger Nachrichten” (Freitagausgabe).

Als erster konkreter Schritt wird von Salzburg aus der Aufbau von Geschäftsstrukturen in Brasilien, Norwegen, der Schweiz und Italien unterstützt. Für den Geschäftsaufbau werden in den nächsten Jahren über zwei Mio. Euro investiert.

Das Portfolio von Siemens Small Hydro umfasst die Planung, das Engineering, die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Anlagen mit bis zu 30 Megawatt (MW) Leistung. Dabei werden mechanische Kraftwerkskomponenten wie Turbinen und Generatoren mit elektrischen und leittechnischen Systemen kombiniert. Das Kleinwasserkraft-Kompetenzzentrum der Siemens AG Österreich in Salzburg hat bisher über 400 Projekte weltweit, etwa in der Schweiz, in Bulgarien und der Türkei, realisiert. Besonders vielversprechend sei der Markt für Wasserkraft in Brasilien, Indien und China, so das Unternehmen heute in einer Aussendung.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-News
  • Siemens-Kleinwasserkraftzentrum in Salzburg wird globale Drehscheibe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen