Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sieg im Testspiel

SW Bregenz gewann das Testspiel gegen Altach 2:0, hatte aber in der Offensive noch deutliche Schwächen. Der FC Lustenau besiegte Feldkirch mit 4:0.

In einem von beiden Seiten engagiert geführten Spiel sorgten Axel Lawaree und Oliver Mattle für die SW-Tore. Auffallend waren die Schwierigkeiten des Bundesligisten gegen den Regionalligazweiten zu Torchancen zu kommen. Einzig Jan Ove Pedersen fand Lücken in der neuformierten Altacher Viererkette und war für die Vorarbeit bei den beiden SW-Treffern verantwortlich. Zufrieden konnte Trainer Regi van Acker hingegen mit der ebenfalls neuformierten Abwehrreihe sein, die gegen den besten Westligasturm (Regtop/Zöhrer) kaum Torchancen zuließ.

Erstligist FC Lustenau beherrschte den Westligklub BW Feldkirch über
weite Strecken klar und gewann klar mit 4:0. Trotz des schwer
bespielbaren Bodens zeigte die Gemaljevic-Elf phasenweise gutes
Kombinationsspiel. Beim FC Lustenau wurden Franz Resch und Mario
Dorner, beide wegen Reizung der Achillessehne geschont.

SW Bregenz – SCR Altach: 2:0 (1:0)
Neu- Amerika, 150 Zuschauer, SR Lechner
Tore: Lawaree (25.), Mattle (70.; Kopfball)

FC Lustenau – BW Feldkirch: 4:0 (2:0)
Lauterach-Ried, 100 Zuschauer, SR Steinhauser
Tore: Vonbrül (3.), Erkinger (30.), Sara (60.), Charles (71.)

Austria Lustenau – SPG Wattens/Wacker: 1:3 (0:2)
Hard, Seeanlagen, 100 Zuschauer, SR Seidler
Torfolge: 15. 0:1 Koejoe, 27. 0:2 Eigentor (Eisele), 47. 1:2 Pamminger (Foulelfmeter), 86. 1:3 Kellner

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Sieg im Testspiel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.