Sieben Prozent Gebührenerhöhung: Wieviel sind Sie bereit zu zahlen?

Der ORF erhöht die Gebühren
Der ORF erhöht die Gebühren ©apa
Der ORF hebt die Gebühren um satte sieben Prozent an. SPÖ und ÖVP haben dafür grünes Licht gegeben. Ist das tragbar? Was ist ihnen der ORF noch wert?
Vienna Online fragt nach
ORF erhöht Gebühren
Was darf die GIS?

Die letzte Gebührenerhöhung des ORFs gab es im Juni 2008, damals wurden die Rundfunkentgelte um 9,4 Prozent angehoben. Damit handelt es sich diesmal eigentlich um die geringste Gebührenerhöhung seit 30 Jahren und dürfte auch in Zeiten der Schuldenbremse nach außen hin vertretbar sein.

Was ist Ihnen der ORF wert?

Genau bekannt wofür, das Geld eingesetzt wird, ist derzeit noch nicht und auch nicht, ob das Programm verbessert wird. In der Bevölkerung macht sich Unmut breit. Wofür setzt der ORF die neu lukriierten Gebühren ein? Wird dem Bildungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Senders damit mehr Genüge getan? Oder sollen neue aufwendige Showformate Marke Casting und Co. einen weiteren finanziellen Puffer bekommen? Was meinen Sie dazu?

Vienna Online startet eine Umfrage und fragt nach “Wieviel ist uns der ORF noch wert?“.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sieben Prozent Gebührenerhöhung: Wieviel sind Sie bereit zu zahlen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen