Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sexuelle Belästigung am Wiener Rathausplatz: Opfer bricht Hinterngrapscher die Nase

Der Mann, der mehrere Frauen sexuell belästigt haben soll, erlitt einen Nasebeinbruch.
Der Mann, der mehrere Frauen sexuell belästigt haben soll, erlitt einen Nasebeinbruch. ©Pixabay.com (Sujet)
Ein 20-Jähriger steht im Verdacht in der Silvesternacht mehrere Frauen am Wiener Rathausplatz sexuell belästigt zu haben. Eines der Opfer brach dem Mann nach dem Griff auf ihr Gesäß die Nase.

Laut Zeugen soll der Afghane mehreren Frauen in der Nacht auf 1. Jänner an den Hintern gegriffen haben. Mit der Reaktion der 21-Jährigen hatte der junge Mann wohl nicht gerechnet: Reflexartig schlug die junge Österreicherin ihm ins Gesicht, wodurch er einen Nasenbeinbruch erlitt. Passanten hatten den Vorfall gegen 1.30 Uhr beobachtet und die Polizei verständigt. Der 20-jährige Tatverdächtige wurde wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung angezeigt und von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Sexuelle Belästigung am Wiener Rathausplatz: Opfer bricht Hinterngrapscher die Nase
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen