Sexualtäter soll fünf Frauen angegriffen haben

Ein Serien-Sexualtäter dürfte derzeit im Raum Bregenz sein Unwesen treiben. Nach einer versuchten Vergewaltigung am 10.08. gingen zahlreiche Hinweise bei der Gendarmerie ein.

„Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kann von zumindest fünf ähnlich gelagerten Vorfällen, alle im Raum Bregenz, ausgegangen werden“, heißt es bei der Sicherheitsdirektion. Alle dürften vom selben Täter verübt worden sein.

Eine 28-jährige Frau war am Sonntag vor einer Woche von einem Kebab-Stand nach Hause gegangen. Auf einem unbeleuchteten, schmalen Weg packte sie ein Unbekannter von hinten, begrapschte sie an der Brust und schob ihr den Rock hoch. Die Frau setzte sich zur Wehr und konnte schließlich flüchten.

Die Gendarmerie bittet nunmehr noch einmal die Bevölkerung um Hinweise. Der Gesuchte ist 30 bis 35 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat blonde, leicht gelockte, schulterlange Haare, vorne sind sie kürzer geschnitten. Auffällig sind Aknenarben im Bereich des Jochbeins und der Wangenknochen. Der Verdächtige wurde auch mit einem Fahrrad gesehen, vermutlich einem silberfarbigen Mountainbike.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Sexualtäter soll fünf Frauen angegriffen haben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.