Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Serieneinbrecher ertappt

Gezählte 17 Pkw-Einbrüche dürften zwei 19-jährige Litauer begangen haben, die in Vorarlberg bei einer Routinekontrolle der Zollwache aufgeflogen sind. [24.12.99]

Die beiden Männer sollen die Taten „hauptsächlich im Raume Tirol“ begangen haben, schreibt die Sicherheitsdirektion für Vorarlberg in einer Presseaussendung.

Zu der Festnahme war es bereits am Dienstag gekommen. Die beiden Litauer hatten mit einem in Deutschland zugelassenen Pkw auf dem Autobahn-Rastplatz in Nüziders (Bezirk Bludenz) geparkt. Bei der Überprüfung fand die Mobile Überwachungsgruppe des Zolls mehrere Autoradios, Handys und ähnliches.

Die weiteren Ermittlungen der Gendarmerie ergaben, dass die beiden 19-Jährigen für 17 Pkw-Einbrüche vor allem in Tirol verantwortlich sein dürften. Der Schaden beträgt rund 60.000 Schilling. Die beiden Männer wurden in der Justizanstalt Feldkirch in Untersuchungshaft genommen.

(Bild: Archivbild VN)

Mehr News aus Vorarlberg

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Serieneinbrecher ertappt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.