Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Science Busters erhalten Volksbildungs- Preis der Stadt Wien für 2012

Die Science Busters dürfen sich über eine Auszeichnung der Stadt Wien freuen
Die Science Busters dürfen sich über eine Auszeichnung der Stadt Wien freuen ©Pertramer
Die Science Busters bekommen den  Preis der Stadt Wien für Volksbildung für das Jahr 2012 verliehen. Es handelt sich dabei um die  höchste Auszeichnung, die Wien in diesem Bereich zu vergeben hat. Die Verleihung an die beiden Publikumslieblinge wurde unter anderem damit begründet, dass sie "eine verdiente Anerkennung ihrer bisherigen Arbeit“  darstelle.
Gruber wird Planetarium-Leiter

Physik gilt ja bekanntlich als eines der meistgehassten Schulfächer. Dass das aber nicht so sein muss, beweisen Univ.-Prof. Heinz Oberhummer (Theoretische Physik, TU Wien), Univ.-Lekt. Werner Gruber, (Dir. d. Planetariums u. d. Sternwarten Wiens, Experimentalphysik, Uni Wien) und Kabarettist Martin Puntigam (Studienabbrecher, UNI Graz) seit fünf Jahren erfolgreich mit ihrer Arbeit.

Diese kann sich inzwischen durchaus sehen lassen – die Science Busters blicken auf 33 Bühnen-Shows, 275 Radiokolumnen für FM4, 17 Fernsehsendungen für ORFeins, ein Hörbuch (gemeinsam mit Harry Rowohlt) und zwei Bücher zurück(“Wer nichts weiß, muss alles glauben” war “Buchliebling 2011”, “Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln”).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Science Busters erhalten Volksbildungs- Preis der Stadt Wien für 2012
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen