Schwerverletzte nach Unfall in Hörbranz

Hörbranz - Eine 44-jährige Frau aus Hohenweiler ist am Dienstag bei einem selbstverursachten Verkehrsunfall schwer verletzt worden.
Video von der Unfallstelle
Bilder vom Unfallsort

Die vermutlich alkoholisierte Frau prallte gegen 20.30 Uhr auf der Allgäustraße in Hörbranz in Richtung Hohenweiler in einer Linkskurve gegen die Leitschiene und stieß mit ihrem Wagen in der Folge gegen einen Stadel beim Haus Allgäustraße 55 und ein abgestelltes Auto, informierte die Polizei.

Die 44-Jährige, die allein im Wagen saß, wurde nach der Erstversorgung ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert und später ins Landeskrankenhaus Feldkirch überstellt. Laut Polizeiangaben verweigerte die Pkw-Lenkerin einen Alko-Test ebenso wie eine Blutabnahme.

 

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerverletzte nach Unfall in Hörbranz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen