Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwerer Raub: Trafik war Ziel

Der unbekannte Täter betrat das Geschäft und hielt dem Trafikanten sofort eine Waffe vor die Nase.

Am 9. Jänner 2010 betrat ein bislang unbekannter Mann um 16:35 Uhr eine Trafik in der Kaiserstraße. Er zog sofort eine Faustfeuerwaffe und ging auf einen Angestellten zu, der sich hinter dem Verkaufspult aufhielt. Dieser flüchtete jedoch in einen Hinterraum des Geschäftslokals. Daraufhin kletterte der Unbekannte über die Theke und griff in die Kassenlade. Nachdem er sich selbst bediente, flüchtete er in unbekannte Richtung. Da die Trafik mit einer Videoaufzeichnung ausgestattet ist, konnten Lichtbilder des Mannes gesichert werden.

Täterbeschreibung:

20-55 Jahre alt,  schlanke Figur; bekleidet mit dunklem Kapuzensweater, dunkler Jacke mit weißen Streifen am Saum, heller bzw. ausgewaschener Jeanshose, schwarzen Schuhen; bewaffnet mit einer silberfarbenen Pistole; zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkle Sonnenbrille und trug die Kapuze des Sweaters über dem Kopf. Er sprach deutsch. Kein Akzent erkennbar.

Der Aussendung sind Lichtbilder des Unbekannten mit dem Ersuchen um Veröffentlichung im Sinne der Sicherheitspolizei und der Strafrechtspflege angeschlossen. Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der Telefonnummer 31310 DW 43220 oder 43222 bzw. an den Journaldienst unter der DW 43800 erbeten.

Kaiserstraße, 1070, austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Schwerer Raub: Trafik war Ziel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen