Schweizer Sprayer "Puber" wieder aktiv

Der Sprayer soll einen Schaden von mindestens 50.000 Euro angerichtet haben.
Der Sprayer soll einen Schaden von mindestens 50.000 Euro angerichtet haben. ©APA
Wegen Sachbeschädigung wurde ein Schweizer vor einem Jahr zu 14 Monaten teilbedingter Haft verurteilt. Laut einem Bericht der Boulevardzeitung "Blick", ist der Sprayer mit dem Spitznamen "Puber" nun wieder in der Schweiz aktiv. Es wird wieder gegen ihn ermittelt.
Prozess gegen Puber
"Puber" beim Prozess
Verfahren steht bevor
Keine Fußfessel für Puber
Das Phänomen Puber
"Pubers" Tags in Wien

Am 24. Juli 2014 wurde der Mann am Wiener Straflandesgericht verurteilt, die Strafe saß er bereits in der U-Haft ab. Schuldig gesprochen wurde er in mehr als 100 Fällen von Sachbeschädigung. Nun soll der Schweizer in einer Bar in Zürich wieder seine “Puber”-Tags hinterlassen haben.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schweizer Sprayer "Puber" wieder aktiv
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen