AA

Schwechat: Schäferhündin öffnete sich selbst die Türe und entlief unbemerkt

Der weibliche belgische Schäferhund entlief unbemerkt in Schwechat.
Der weibliche belgische Schäferhund entlief unbemerkt in Schwechat. ©LPD NÖ
Im niederösterreichischen Schwechat entlief am Samstag ein belgischer Schäferhund unbemerkt. Bewohner eines Mehrparteienhauses hatten wegen des freilaufenden Hundes die Polizei gerufen.

Zu dem Polizeieinsatz kam es gegen 9.30 Uhr. Die Polizisten fanden die Hündin sehr verängstigt bzw. aufgeregt im Eingangsbereich des Mehrparteienhauses vor. Es gelang den Beamten, den Hund anzuleinen.

Nachdem der Chip ausgelesen wurde, konnte die Besitzerin kontaktiert werden. Sie gab an, dass sich die Hündin selbstständig die Tür geöffnet habe und sie gar nicht gewusst habe, dass das Tier das könne.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Schwechat: Schäferhündin öffnete sich selbst die Türe und entlief unbemerkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen