Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schlimme Gerüchte: Sparstift bei Sportübertragungen

©APA
Aus für Bundesliga, Champions League und Formel 1? Solche Schreckensnachrichten gehen derzeit angesichts der ORF-Geldprobleme um. Und tatsächlich: Zumindest einer der Verträge wird wohl nicht verlängert.

Fix ist bisher noch gar nichts. Aber informierte Kreise können trotzdem schon beruhigen: Auf keinen Fall verzichtet der ORF auf alle Übertragungsrechte der großen Sport-Ereignisse.

Champions League, Bundesliga, Formel 1: Nicht alle drei, aber zumindest einer davon steht dennoch zur Disposition – und dies sei laut Insiderkreisen die Champions League. Allerdings will man firmenintern nochmals intervenieren, da der ORF allein mit der Champiosn League über 60 Stunden Programm mit relativ hohen Quoten füllt. Eine Einsparung diesbezüglich könnte also zuschauermäßig  – und somit auch finanziell – noch höhere Verluste mit sich bringen.

Bis 2011 läuft noch der Vertrag mit Bernie Ecclestone zu den Formel-1-Rechten. Bis 2010 sind die Fußball-Bundesliga-Übertragungen gesichert. In nächster Zukunft steht dem ungetrübten Sportvergnügen im ORF also nichts im Wege. Allerdings soll versucht werden, die Verträge nochmal zu überarbeiten, um vielleicht auf diesem Wege Einsparungen zu erzielen.

Was die Zukunft bringt, muss die Führungsriege am Küniglberg entscheiden. Nur eine Streichung steht definitiv schon jetzt fest: Die Weihnachtsfeier des ORF Sport, fast schon eine echte österreichische Tradition, wird dieses Jahr nicht stattfinden.

Mehr zum Thema
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Schlimme Gerüchte: Sparstift bei Sportübertragungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen