Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schlepper setzen 30 Flüchtlinge auf Tangente aus

Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall auf der A23 niemand verletzt.
Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall auf der A23 niemand verletzt. ©APA/Hans Klaus Techt (Symbolbild)
Montagnachmittag setzten zwei Schlepper rund 30 Flüchtlinge auf der Wiener Südost-Tangente aus. Die Täter flüchteten, verletzt wurde niemand.
Lokalaugenschein Traiskirchen
Schlepper-Unfall im Burgenland

Zu besonders gefährlichen Szenen kam es am Montagnachmittag auf der A23 in Wien. Im Bezirkl Leopoldstadt setzten zwei Schlepper ungefähr 30 Personen – vorwiegend aus Syrien – auf der Südost-Tangente aus. “Ein Schreckschuss wurde abgegeben”, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger der APA. Nach den Schleppern wurde am Abend noch gefahndet.

Der Vorfall ereignete sich gegen 15:00 Uhr auf der Tangente Höhe Handelskai. Die Schlepper hielten den Kastenwagen an und luden die Flüchtlinge aus. Diese irrten daraufhin über die Fahrbahn, verletzt wurde dabei laut Hahslinger niemand. Die Flüchtlinge wurden in Bundesbetreuung genommen.

(APA, Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Schlepper setzen 30 Flüchtlinge auf Tangente aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen