Schlangenalarm am Spielboden

Als Musiker am Spielboden probten, fanden sie plötzlich eine Schlange vor der Eingangstür. Sie schubsten das 30 cm lange Reptil in einen leeren Raum und verständigten die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle.

Tierfänger Karl Heinz Hanny holte die Schlange ab, die der Schlagzeuger inzwischen mit seinem Drumstick in eine Kiste bugsiert hatte. Nun ist sie in der Inatura in Dornbirn und wartet auf ihre Artbestimmung. Vermutlich handelt es sich um eine Königsnatter, eine ungiftige Schlange, die auch im Tierhandel erhältlich ist. Allerdings muss der Experte sicher ausschließen können, dass es sich um eine giftige Korallenschlange handelt.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Schlangenalarm am Spielboden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen