Schlag gegen Drogenhandel in Wien: Elf Dealer gefasst

In Wien-Ottakring kam es zu mehreren Festnahmen.
In Wien-Ottakring kam es zu mehreren Festnahmen. ©APA (Sujet)
Am Donnerstag gelang der Wiener Polizei ein Schlag gegen den Drogenhandel in Wien. Für elf Dealer klickten die Handschellen, diverses Suchtmittel sowie Bargeld wurden bei Wohnungsdurchsuchungen sichergestellt.

Am 28. Oktober beobachteten Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität mehrere Männer in Wien-Ottakring beim Dealen mit Suchtmittel. Die Drogen wurden von zwei Bunkerwohnungen aus verteilt.

Elf Drogendealer in Wien gefasst: Wohnung in Ottakring durchsucht

Bei Durchsuchungen der Wohnungen wurden insgesamt 115,5 Gramm Kokain, 388,9 Gramm Marihuana, 311,9 Gramm Cannabisharz und Bargeld in Höhe von 9.445 sowie eine Schreckschusspistole und ein Pfefferspray sichergestellt.

Bei der gesamten Aktion wurden elf mutmaßliche Suchtmitteldealer im Alter zwischen 16 und 35 Jahren festgenommen und fünf mutmaßliche Suchtmittelkäufer auf freiem Fuß angezeigt. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zehn algerische Staatsangehörige und um einen Mann (20 Jahre), dessen Staatsangehörigkeit noch unklar ist. Bei ihm stellten die Beamten einen gestohlenen französischen Personalausweis sicher.

Festgenommener attackierte Polizist bei Vernehmung

Im Zuge der Vernehmungen attackierte einer der Männer (20 Jahre) einen
Beamten und verletzte ihn dabei leicht. Der 20-Jährige wurde unter Anwendung von Körperkraft gesichert und wieder zurück in seinen Haftraum gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Schlag gegen Drogenhandel in Wien: Elf Dealer gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen