Schlägerei wegen 150 Euro in Wien-Favoriten

Das Opfer ging zur Polizei und erstattete Anzeige.
Das Opfer ging zur Polizei und erstattete Anzeige. ©APA (Sujet)
Am Samstag gerieten zwei junge Männer in Wien-Favoriten wegen angeblicher Schulden in einen Streit. Im Zuge der Schlägerei wurde plötzlich ein Messer gezückt.

Weil er seine geborgten 150 Euro wieder haben wollte, ist Samstagvormittag ein 23-jähriger Wiener in Favoriten von seinem Freund mit dem Messer bedroht worden.

Freund wollte geborgte 150 Euro zurück: Schlägerei in Wien-Favoriten

In der Raxstraße kam es zwischen den beiden zum Streit, der in eine Schlägerei mündete. Plötzlich zückte der 21-Jährige die Waffe und bedrohte den Älteren. Dieser ging zur Polizei und erstattete Anzeige. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen, berichtete die Polizei am Sonntag.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Schlägerei wegen 150 Euro in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen