Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schiff mit rund 1.000 Flüchtlingen gesichtet

Ein Schiff mit rund 1.000 Flüchtlingen an Bord ist am Sonntag Abend vor der sizilianischen Küste gesichtet worden. Es befinde sich in der Nähe der Stadt Syrakus, berichtete die Küstenwache.

Näheres war zunächst nicht bekannt. Es handelt sich um die höchste Anzahl von Flüchtlingen, die in diesem Jahr an Bord eines Schiffes die italienische Küste erreicht haben. Seit Jahresbeginn sind nach offiziell Angaben mehr als 2.000 Menschen über das Mittelmeer illegal nach Italien gelangt.

In der Nacht zum Sonntag hatte die italienische Marine ein Boot mit 50 nordafrikanischen Flüchtlingen südlich von Sizilien aus Seenot gerettet. Am 7. März war dort ein Flüchtlingsboot gekentert. Dabei kamen mindestens 50 Menschen ums Leben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Schiff mit rund 1.000 Flüchtlingen gesichtet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.