Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schaulustige stauen sich zur Flugshow Airpower 09

Bei der Flugshow Airpower 09 am obersteirischen Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg werden nach den bis zu 100.000 Besuchern am Freitag noch einmal die selbe Zahl an Schaulustigen erwartet: Die Fahrzeugbewegungen auf den Zufahrtsstraßen waren entsprechend stark. Bereits ab 8.00 Uhr kam es an den Knotenpunkten zu kilometerlangen Staus.

Der erste Tag war aus Sicht der Polizei “äußerst erfreulich” verlaufen. Bei den bis zu 100.000 Besuchern waren keine besonderen Vorkommnisse zu verzeichnen. Oberst Staudacher, Leiter des Einsatzabschnittes Verkehr: “Heute hat es bei der Anfahrt im Bereich Knittelfeld bereits zwei Unfälle mit mehreren beteiligten Fahrzeugen gegeben. Daraus ergibt sich auch ein aktueller Stau bei der Anfahrt in diesem Bereich. Die Besucher werden dringend ersucht, entsprechend umsichtig und mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren.”

Auf der Pyhrnautobahn (A9) in Fahrtrichtung Graz waren vom ÖBB-Terminal in St. Michael bis zum Knoten St. Michael zahlreiche Fahrzeuge im Stau, desgleichen auf der Murtal Schnellstraße (S36) in Fahrtrichtung Zeltweg von St. Lorenzen-Feistritz bis Zeltweg Ost. Auch aus Richtung Osten der S36 vom Knoten St. Michael – wo A9 und S6 zusammentreffen – gab es Staus von Judenburg Ost bis Zeltweg West. Stau auf der S6 war auch schon vor dem Knoten St. Michael ab Leoben West zu vermelden.

Bei der Show selbst sollte es am Samstag einen seltenen flughistorischen Leckerbissen geben: Den Flug einer US-Maschine, dem Aufklärer, Jäger und Jagdbomber Lockheed P-38L Lightning, die zum ersten Mal bei einer europäischen Flugschau zu sehen ist. Von diesem 1941 bis 1945 gefertigten Flugzeug existieren nur noch fünf flugfähige Exemplare. In besserem Zustand als die bei der AirPower09 gezeigte P-38L der Flying Bulls sei weltweit kein einziges, hieß es seitens der Veranstalter. Die Veranstaltung bestreiten 173 Luftfahrzeuge aus 19 Nationen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Schaulustige stauen sich zur Flugshow Airpower 09
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen