Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sägerbrücke wurde zum Treffpunkt

Auf der Sägerbrücke herrschte am Sonntag Volksfeststimmung.
Auf der Sägerbrücke herrschte am Sonntag Volksfeststimmung. ©Laurence Feider
Zum vierten Mal traf sich die Dornbirner Bevölkerung zu einem bunten Fest auf der Brücke.
Brückenfest 2019

Dornbirn. Die Sägerbrücke ist einer der befahrensten Verkehrsknotenpunkte in Dornbirn. Doch einmal im Jahr gehört die Brücke nur den Bürgern – dann nämlich wenn Brückenfest ist. Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Sägerbrücke zum Schauplatz eines bunten Familienfestes. Und dies stand offenbar unter einem guten Wetterstern, denn während bereits einen Tag später Dauerregen angesagt war, konnte am Sonntag durchgehend trocken gefeiert werden. Wie in den vergangenen Jahren waren die städtischen Mitarbeiter dabei ehrenamtlich im Einsatz – auch die Bürgermeisterin stellte sich in den Dienst der guten Sache. Die gesamten Tageseinnahmen kommen auch heuer dem Dornbirner Hilfswerk zugute.

Programm für Jung und Alt

Unter dem Motto „ma triofft se uf-or Brugg“ wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein geboten. Für den richtigen Schwung sorgten die musikalischen Darbietungen der Haselstauder Musik und des Big Band Club der Musikschule. Die jungen Besucher wurden beim Spielebus vom Verein Familienfreundliches Dornbirn unterhalten und durften beim Ganz Kleinen Zirkus ihr Geschick mit Diabolo und Jonglieren unter Beweis stellen. Zu den Programmhöhepunkten gehörte eine gemeinsame Übung der Blaulichtorganisationen – Feuerwehr, Rettung, Bergrettung, Polizei und Wasserrettung stellten dabei eindrücklich unter Beweis, wie gut die Zusammenarbeit im Notfall funktioniert. Sogar der Polizeihubschrauber war bei der Übung im Einsatz, bei der es darum ging, Opfer eines Autounfalls aus dem Flussbett der Ach zu bergen.

Fixpunkt war natürlich auch in diesem Jahr die kulinarische Verpflegung mit Grillgut, Wienerschnitzel, Pommes und selbstgemachten Kuchen. So wurde die Sägerbrücke einen Tag lang zur Gastro- und Flaniermeile, bevor sie am Abend wieder für den Verkehr freigegeben wurde.

  • VIENNA.AT
  • Dornbirn
  • Sägerbrücke wurde zum Treffpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen