Rumänisches Räuberpärchen geschnappt

Hohenems -  In Hohenems ist ein rumänisches Räuberpärchen nach einem Einbruch auf frischer Tat ertappt worden. Der 36-Jährige und seine 21-jährige Komplizin wurden nach Abschluss der Ermittlungen über Antrag der Staatsanwaltschaft am Freitag in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert, teilte die Polizeiinspektion Hohenems am Samstag mit.
Das Paar steht im Verdacht, mehrere Einbruchsdiebstähle begangen zu haben. Donnerstag in den frühen Morgenstunden wurde die Polizei verständigt, dass in einen Friseursalon eingebrochen wurde. Die Streife entdeckte den 36-jähriger Verdächtigen, der sich vergeblich unter einem Auto versteckt hatte. Das erbeutete Geld hatte er noch bei sich.

Laut Zeugen gab es auch eine Mittäterin, im Zuge der Fahndung wurde die 21-Jährige in der Nähe des Tatortes dingfest gemacht. Die junge Frau hatte das Einbruchswerkzeug bei sich. Im Zuge der Ermittlungen wurden den zwei Verdächtigen noch weitere Einbruchsdiebstähle nachgewiesen.

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • Rumänisches Räuberpärchen geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen