Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rothosen Ladies bleiben in der Landesliga

Die FCD Ladies spielen auch im Frühjahr in der Landesliga
Die FCD Ladies spielen auch im Frühjahr in der Landesliga ©Michael Mäser
Keine Lösung gab es für die Damen des FC Dornbirn zu einem möglichen vorzeitigen Aufstieg.

Dornbirn Elf Spiele – elf klare Siege – 173 geschossene Tore sind die eindeutige Bilanz der Dornbirner Fußballdamen aus der Herbstsaison in der Landesliga. Da dies weder für die Dornbirner Damen, noch für die gegnerischen Mannschaften Sinn macht, gab es in dieser Causa kürzlich eine Sitzung des Vorarlberger Fußballverbandes.

Vorderland und Rankweil stimmten dagegen 

Dabei hat sich VFV Präsident Horst Lumper persönlich dieser Sache angenommen und in einer dafür einberufenen Sitzung eine zufriedenstellende Lösung für alle Seite versucht zu finden. Am Ende gab es allerdings keine Einigkeit und mit dem FFC Vorderland sowie RW Rankweil stimmten zwei Vereine gegen eine vorzeitige Vorrückung des überlegenen Tabellenführers aus der Landesliga. „Seitens des Verbandes haben wir versucht, eine Lösung zu finden, eine Einstimmigkeit im Sinne des Frauenfußball war aber leider nicht zu erzielen“, sagte VFV Präsident Horst Lumper nach der Sitzung. 

Internationale Topgegner für Rothosen Ladies 

In der Messestadt sieht man die Sache gelassen: „Wir haben die Entscheidung zu akzeptieren“, sagte Trainer Günther Kerber. Jetzt müsse man die Ziele eben um ein Jahr nach hinten verschieben. Indes laufen auf der Birkenwiese die Vorbereitungen auf die Rückrunde. „Bis zum Start der Frühjahrsrunde haben wir nun vier Monate Zeit und wir werden uns hier ordentlich vorbereiten“, zeigt Kerber den Plan für die kommenden Wochen und Monate vor. So warten in der Winterpause ein mehrtägiges Turnier in Amsterdam mit internationalen Teams sowie Vorbereitungsspiele in St. Gallen, Heidenheim und München. Laut dem FCD Trainer sind fünf bis sechs Spiele gegen internationale Topgegner geplant, wo seine Mädchen geprüft werden sollen. Mitte April startet dann die Frühjahrsmeisterschaft in der Landesliga, wo die Rothosen Ladies den Titel schon so gut wie sicher im Sack haben. MIMA

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Dornbirn
  • Rothosen Ladies bleiben in der Landesliga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen