Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rotes Kreuz rüstet sich für Frequency

Die Hitze könnte für die Rettungskräfte beim Festival in St. Pölten ein Thema werden.
Die Hitze könnte für die Rettungskräfte beim Festival in St. Pölten ein Thema werden. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Das Rote Kreuz steht auch in diesem Jahr beim Frequency in St. Pölten mit 120 Mitarbeitern und drei Notärzten pro Schicht für die zahlreichen Festival-Gäste im Einsatz.
Time Table & Line Up
Besucherrekord erwartet

Das Rote Kreuz ist einmal mehr für das Frequency in St. Pölten gerüstet, das von Donnerstag bis Sonntag in Szene geht. Ab Mittwochfrüh herrsche Vollbetrieb, teilte Bezirksstellengeschäftsführer Sebastian Frank am Montag auf Anfrage mit. Pro Schicht würden bis zu 120 Mitarbeiter und drei Notärzte aufgeboten.

Vollbetrieb beim Roten Kreuz am Frequency

2017 war mit 1.825 Versorgungen bilanziert worden. Diesmal dauere das Festival einen Tag länger, erinnerte Frank. Die Stützpunkte des Roten Kreuzes blieben somit bis Montagmittag in Vollbetrieb.

Die anhaltende Hitze könnte ein Thema für die Helfer werden, sagte der Bezirksstellengeschäftsführer. Der Hauptstützpunkt vis a vis des VAZ sei durchgehend notärztlich besetzt. Kriseninterventionsteams stünden ständig in Bereitschaft.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Festivals
  • Rotes Kreuz rüstet sich für Frequency
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen