Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rote Ampel wurde flüchtigem Dealer in Wien-Favoriten zum Verhängnis

Dem Mann wurden geringe Mengen Heroin und Kokain abgenommen.
Dem Mann wurden geringe Mengen Heroin und Kokain abgenommen. ©LPD Wien
Weil ein Mann in der Laimäckergasse in Wien-Favoriten bei Rot die Straße überquerte, wurden Streifenpolizisten auf ihn aufmerksam. Es stellte sich heraus: der Mann wird gesucht.

Der Mann überquerte eine Straße unmittelbar vor drei Polizisten, die eine Kriminalstreife durchführten, bei roter Ampel. Als diese ihn anhalten wollten, ergriff er die Flucht. Die Beamten verfolgten den Flüchtenden und konnten ihn kurze Zeit später im Innenhof einer Wohnhausanlage anhalten.

Mann trat Haft nicht an

Beim 32-jährigen Wiener wurden geringe Mengen Kokain und Heroin sowie eine Waage und andere Suchtgiftutensilien vorgefunden und sichergestellt. Zudem stellte sich heraus, dass gegen den Mann eine Festnahmeanordnung wegen Suchtgifthandels besteht. Er wurde im August 2016 vom Landesgericht Wien zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt, die er jedoch nicht antrat.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Rote Ampel wurde flüchtigem Dealer in Wien-Favoriten zum Verhängnis
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen