Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Römische Ruinen in der Wiener Innenstadt ausgegraben

Bereits im Mai wurden in der Innenstadt Teile eines alten Stadttores gefunden.
Bereits im Mai wurden in der Innenstadt Teile eines alten Stadttores gefunden. ©STADTARCHÄOLOGIE WIEN/CONSTANCE LITSCHAUER
Bei Bauarbeiten in der Bognergasse in der Wiener Innenstadt stieß man kürzlich auf Lagerreste einer Kommandozentrale der alten Römer.

Nun sind die Stadt-Archäologen am Werk, um den Fund zu begutachten. Die Überreste des Hauses geben deutliche Einblicke, wie das Leben vor rund 2.000 Jahren in Wien - damals noch Vindobona - ausgesehen haben muss. Von 100 nach Christus bis 500 nach Christus stand etwa in der Bognergasse das Haus eines Centurio, dem Befehlshaber einer 100 Mann starken Armeeeinheit.

Wohnung des Centurio

Anders als die restlichen Soldaten hauste er nicht in einer kleinen Kammer, sondern in einer rund 200 Quadratmeter großen Wohnung, die durch die Grabungsarbeiten nun zum Vorschein kommt. Bauträger Wien Energie ist nicht zum ersten Mal mit geschichtsträchtigen Funden konfrontiert. So wichtig es ist, dass die Bauarbeiten schnell vorankommen, so wichtig ist aber auch die Bewahrung der Geschichte.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Römische Ruinen in der Wiener Innenstadt ausgegraben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen