Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rock the Island Contest: Diese Bands dürfen auf der Donauinsel auftreten

Die Sieger des Rock the Island Contest stehen fest.
Die Sieger des Rock the Island Contest stehen fest. ©Hubert Dimko
Am Sonntag wurde entschieden, welche Nachwuchstalente beim 30. Donauinselfest in Wien auftreten dürfen. 525 Bands hatten sich beworben, 15 von ihnen werden vom 21. bis 23. Juni in Wien auf der Bühne stehen.
Diese Bands haben es ins Finale geschafft
Alle Bands auf einen Blick

Heuer haben sich beim Rock the Island Contest so viele Bands wie noch nie beworben: 525 Bands gingen mit 778 ins Rennen. Online wurden insgesamt 122.600 Stimmen abgegeben und so haben sich erste Favoriten herauskristallisiert. Diese mussten sich anschließend noch dem Jury-Voting stellen.

Die Gewinner der spark7 / ENERGY – Bühne

Am 16. Mai fanden die Final Auditions für die spark7 / ENERGY – Bühne im Platzhirsch statt. Folgende fünf KünstlerInnen konnten das tanzwütige Publikum und die Jury von sich überzeugen:

1. Platz: Jay’s On
2. Platz: Sergio Veros
3. Platz: Daniel Merano
4. Platz: Deejane Samsation
5. Platz: DJ M.S.T.

Diese Bands treten auf der FM4 / Planet.tt – Bühne auf

Am 17. Mai ging es für die drei besten HipHopperInnen und die sechs besten Acts aus dem Genre Alternative/Independent/Electronic um das Ticket für die Insel. Im Genre HipHop setzte sich die Band diese gute gegen ihre Konkurrenz durch und darf nun auf ihren Auftritt auf der FM4 / Planet.tt – Bühne im unvergleichlichen Ambiente des Wiener Donauinselfestes hinfiebern. Im Genre Alternative/Independent/Electronic dürfen sich folgende drei KünstlerInnen über ihren Sieg bei den Final Auditions und somit auf einen der begehrten 30-Minuten-Slots auf der FM4 / Planet.tt – Bühne freuen:

1. Platz: The Golden Rabbit
2. Platz: Cornflex
3. Platz: mind.in.a.box

Für alle KünstlerInnen gab es im Rahmen des 4. Rock The Island Contest eine weitere Chance einen der heiß ersehnten Auftritte auf der FM4 / Planet.tt – Bühne zu gewinnen: Den femous Award. Dieser Award, für den sich alle Bands des Genres Alternative/Independent/Electronic bewerben konnten und bei denen der überwiegende Teil der kreativen Arbeit von Frauen gemacht wird, ging an Laura Rafetseder.

Die größte Bühne des Donauinselfests

Die fünf 30-Minuten-Time-Slots auf der größten Bühne des Wiener Donauinselfestes waren auch im heurigen Jahr wieder besonders heiß begehrt. Hunderte NachwuchskünstlerInnen haben sich beworben. Die Jury hat entscheiden, dass folgende Bands auf der  Wien Energie / Radio Wien Fest – Bühne bzw. Wien Energie / Hitradio Ö3 Festauftreten:

1. Platz: SHARRON LEVY
2. Platz: SINETRY
3. Platz: RUBEN DIMITRY
4. Platz: CowGaroo the band
5. Platz: BluePearl

Das 30. Donauinselfest findet vom 21. bis 23. Juni 2013 statt.
Alle Infos zur Veranstaltung finden Sie in unserem Special.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rock the Island Contest: Diese Bands dürfen auf der Donauinsel auftreten
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen