AA

Risikopatienten: Hausärzte sollen bei Bewertung wichtiger werden

Hausärzte sollen bei der Bewertung von Risikopatienten wichtiger werden.
Hausärzte sollen bei der Bewertung von Risikopatienten wichtiger werden. ©APA/HARALD SCHNEIDER
Künftig sollen Hausärzte bei der Bewertung von Risikopatienten wichtiger werden.

Personen mit besonders hohem Risiko schwer an dem Coronavirus zu erkranken sollen die Möglichkeit zu Homeoffice oder eine Dienstfreistellung erhalten, gab die Regierung vor knapp zwei Wochen bekannt. Offen ist noch, wie diese Risikopatienten identifiziert werden sollen. Nun soll eine Lösung gefunden worden sein: Den Hausärzten soll eine tragende Rolle zukommen, berichtet der "Kurier".

Bluthochdruck reiche für Risikogruppe nicht aus

Bereits in Kürze soll ein Leitfaden herausgegeben werden, in welchem verschiedene Krankheitsbilder aufgelistet werden, und der dem Arzt eine Handlungsanleitung bietet. Diese Liste sei von Fachleuten erstellt worden und soll dem Vernehmen nach sehr genau sein. Einfacher Bluthochdruck etwa reicht nicht aus, um in die Risikogruppe zu fallen, so der "Kurier".

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Risikopatienten: Hausärzte sollen bei Bewertung wichtiger werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen