Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rezept für Zimtsterne

Das Geheimnsi guter Zimtsterne: Vor dem Backen rasten lassen.
Das Geheimnsi guter Zimtsterne: Vor dem Backen rasten lassen. ©Peter Barci
Zimtsterne schmecken in der klassischen Version, aber auch mit Schokolade und Nüssen. Dieses Rezept zeigt verschiedene Variationsmöglichkeiten.

Zutaten:

  • 3 Eiklar (oder 90 g pasteurisiertes Eiklar)
  • 250 g fein gesiebter Staubzucker
  • 2 cl Zitronensaft oder Kirschwasser
  • 10 g Zimt
  • 350 g fein gemahlene Mandeln (oder Haselnüsse)
  • Geriebene Mandeln oder Haselnüsse zum Bestreuen

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: evtl. 4–5 Stunden antrocknen lassen

Backzeit: 12–15 Min. bzw. 5–6 Min.

Backrohrtemperatur: wahlweise 140–150 °C oder 175–190 °C

1) Eiklar mit Staubzucker und Zitronensaft sehr steif schlagen (bei Verwendung von Kirschwasser dieses erst in die fertig aufgeschlagene Masse mit den Mandeln einrühren).

2) Etwa 130 g Schneemasse für die Glasur beiseitestellen. Zimt und Mandeln in die restliche Masse einmengen. Teig zwischen einem aufgeschnittenen dickeren, mit geriebenen Mandeln oder Haselnüssen bestreuten Vakuumiersack (oder zwischen zwei bestreuten Backmatten bzw. auf einer mit Mandeln oder Haselnüssen bestreuten Arbeitsfläche) 8–10 mm dick ausrollen.

3) Die Eiweißglasur mit Hilfe einer Winkelpalette oder Tortenschaufel gleichmäßig darauf verteilen, dabei aber etwas Glasur für allfällige Teigreste zurückbehalten, die noch bestrichen werden müssten. Nun am besten mit einem speziellen Ausstecher kleine Sterne ausstechen. (Dieser Ausstecher kann aufgeklappt werden und die eher klebrigen Sterne können somit besser entnommen werden, ohne die Glasur zu beschädigen.) Den Ausstecher ab und zu in heißes Wasser tauchen und etwas abtropfen lassen, damit sich die Sterne leichter aus der aufgeklappten Form lösen. (Siehe dazu Tipp für eine schnelle Variante.)

4) Sterne evtl. bei Raumtemperatur 4–5 Stunden antrocknen lassen.

5) Das Backrohr entweder auf 140–150 °C oder 175–190 °C vorheizen.

6) Sterne auf ein vorbereitetes Backblech setzen und 12–15 Min. bei niedriger Hitze oder 5–6 Min. bei höherer Temperatur unter Aufsicht (Tipp 22) backen. Die weiße Glasur sollte nur einen leichten Ansatz von Bräune aufweisen, die Sterne sollten innen noch weich sein. (Tipp: Sobald sich die Sterne vom Backblech abheben lassen, sind sie fertig.)

Tipps

Die beim Ausstechen übrig gebliebenen Teigreste mit etwas fein gemahlenen Nüssen wieder verkneten, ausrollen, mit Glasur bestreichen und ausstechen. (So oft wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.) Für eine schnelle Variante ohne diesen speziellen Ausstecher die ausgerollte und mit Glasur bestrichene Teigplatte in Schnitten schneiden und backen.

VARIATIONEN

Zutaten ersetzen/ergänzen:

Zusätzlich 100 g Rohmarzipan oder 30 g klein gehacktes Orangeat oder beliebige Früchte in die Schneemasse einarbeiten.

Für Schokolade-Zimtsterne dem Teig 80 g aufgelöste, abgekühlte Kuvertüre und 10 g Kakaopulver beimengen.

Zubereitung verändern:

Die Glasur kann auch auf die ausgestochenen Sterne aufgetragen werden; um die Glasur gleichmäßig in die Ecken zu verteilen, am besten ein Holz- oder Metallspießchen verwenden.

Sterne ohne Glasur backen und noch warm mit Staubzuckerglasur bestreichen. Statt Staubzucker- auch Fondant- oder Eiweißglasur verwenden.

 

Dieses Rezept stammt aus: Inweihnachtszeit_covergrid Pernkopf und Renate Wagner-Wittula: Backen zur Weihnachtszeit – Die 400 besten Rezepte, erschienen im Pichler Verlag (2013), ISBN 978-3854316350

Weitere Weihnachtsrezepte finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Weihnachten in Wien
  • Rezept für Zimtsterne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen