Resselpark Wien: Teenager raubten 17-Jährigen aus

Zwei Jugendliche beraubten und verletzten einen 17-Jährigen Freitagnacht im Wiener Resslpark. Die Polizei konnte einen Täter festnehmen.
Zwei Jugendliche beraubten und verletzten einen 17-Jährigen Freitagnacht im Wiener Resslpark. Die Polizei konnte einen Täter festnehmen. ©APA/ERWIN SCHERIAU/Symbolbild
Freitagnacht wurde eine Gruppe feiernder Jugendlicher im Wiener Resselpark von zwei Burschen aufgefordert, ihnen Getränke zu geben. Als sich ein 17-Jähriger weigerte, wurde er mit Schlägen und Tritten attackiert.

Eine Gruppe feiernder Jugendlicher soll von zwei Jugendlichen belästigt worden sein. Die zwei Burschen hätten die Herausgabe von alkoholischen Getränken gefordert. Als sich ein 17-Jähriger weigerte die Getränke auszuhändigen, soll er von einem der zwei Aggressoren mit Schlägen und Tritten attackiert und leicht verletzt worden sein. Danach sollen sich die Angreifer die Getränke gegriffen haben und zu Fuß geflüchtet sein.

Polizei konnte den Teenager nach dem Raub festnehmen

Polizeisprecher Christopher Verhnjak zufolge waren am Abend mehrere hundert Menschen im Resselpark, es gab mehrere Einsätze für die Polizei. In diesem Fall wurde der 17-Jährige durch die Schläge und Tritte leicht verletzt. Die Täter flüchteten. Weit kamen sie nicht, die Burschen wurden bei einer Sofortfahndung angehalten. Den 15-Jährigen nahmen die Polizisten fest.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Resselpark Wien: Teenager raubten 17-Jährigen aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen