Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Razzia in Wiener Lokalen

Bei einer Schwerpunktaktion in Wien hat die Finanzverwaltung am Donnerstagabend 63 Gastronomiebetriebe in der Bundeshauptstadt überprüft. Von 214 angetroffenen Dienstnehmern waren 50 nicht angemeldet.

Von diesen befanden sich 15 illegal in Österreich, weshalb sie der Polizei übergeben wurden, so die Steuer- und Zollkoordination am Freitag in einer Aussendung.

Weiterer Schwerpunkt war die Pfändung offener Forderungen. Es wurden rund 6.500 Euro an Bargeld sichergestellt und Inventar im Wert von mehr als 8.000 Euro gepfändet, was rund acht Prozent der bei den Betrieben aushaftenden Rückstände entsprach. Zusätzlich wurden die Einhaltung der Aufzeichnungspflichten der Lokale geprüft. Ein Ergebnis liegt noch nicht vor, es sei aber absehbar, dass es zu erheblichen Steuernachzahlungen kommen werde, hieß es.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Razzia in Wiener Lokalen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen