Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Raumfahrzeug soll zum Mars fliegen

Die NASA entwickelt ein Raumfahrzeug für Reisen ins tiefe All. Das neue Multi-Purpose Crew Vehicle soll Menschen bis zum Mars bringen.

Die NASA richtet ihr Augenmerk auf Reisen ins tiefe All. Dazu soll ein neues Raumfahrzeug entwickelt werden, zunächst für eine vierköpfige Besatzung und für 21-tägige Missionen, wie die US-Raumfahrtbehörde am Dienstag mitteilte. Enden werden die künftigen Ausflüge, die eines Tages zu einem Asteroiden und dann sogar zum Mars führen sollen, mit einer Landung im Pazifik.

Zuerst Asteroiden und dann zum Mars

Das neue Multi-Purpose Crew Vehicle (MPCV) soll auf Designs basieren, die ursprünglich für das Orion-Kapsel-System vorgesehen waren, erläuterte die NASA. Orion war Teil des Constellation-Programms der Behörde, das Menschen erneut auf den Mond bringen sollte. Präsident Barack Obama strich das Programm im vergangenen Jahr – mit der Zielvorgabe für die NASA, Menschen bis 2025 zu einem Asteroiden zu bringen und dann möglichst bis 2035 zum Mars. (Quelle: APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Raumfahrzeug soll zum Mars fliegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen