Rauferei mit Verletzten in St. Leonhard

Mindestens drei Personen wurden bei einer Rauferei in der Nacht auf Sonntag vor einem Bierzelt in St. Leonhard verletzt.
In der Nacht auf Sonntag zwischen 1:50 Uhr und 2:45 Uhr kam es vor einem Bierzelt in St. Leonhard durch mehrere Jugendliche zu einigen Raufereien. Insgesamt wurden drei Personen unbestimmten Grades verletzt und musste in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht werden.


Bei einem der verletzten Personen handelte es sich um ein Sicherheitsorgan des Wachdienstes. Der Mann wurde beim Eingreifen in die Rangeleien von einem Jugendlichen attackiert und dabei verletzt.

Die Täter im Alter zwischen 17 und 18 Jahren konnten zum Teil ausgeforscht werden und werden angezeigt.

Bei Raufereien im Bierzelt des Kirtages in St. Leonhard bei Grödig (Flachgau) sind in der Nacht auf Sonntag mindestens drei Teilnehmer verletzt worden. Laut Polizei war es im Zeitraum von 1.50 bis 2.45 Uhr zu mehreren tätlichen Auseinandersetzungen gekommen, wobei drei Verletzte in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht werden mussten.

Eines der Opfer ist ein Mitarbeiter des Wachdienstes, der von einem Jugendlichen attackiert worden ist. Ein Teil der Täter – Jugendliche im Alter von 17 bis 18 Jahren – wurde ausgeforscht. Sie werden nach Abschluss der Erhebungen angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-News
  • Rauferei mit Verletzten in St. Leonhard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen