Rauch hat neue Vertriebskanäle in Kroatien

Rankweil/Zagreb - Der Vorarlberger Fruchtsafthersteller Rauch hat mit der kroatischen Lebensmittel-Gruppe Atlantic vereinbart, dass Rauch-Getränke künftig in 9.000 Geschäften der Atlantic-Gruppe in Kroatien verkauft werden. Das gaben Rauch-Geschäftsführer Jürgen Rauch und Atlantic-Chef Emil Tedeschi am Mittwoch in Zagreb an.

Das Volumen des Deals wurde mit 36 Mio. Kuna (knapp 5 Mio. Euro) beziffert. Bisher hatte Atlantic Rauch-Produkte nur an Hotels, Restaurants und Cafes geliefert.

Die Atlantic-Gruppe ist eines der größten Lebensmittelunternehmen auf dem Balkan und ist sowohl Distributor als auch Inhaber internationaler und ex-jugoslawischer Marken. Zuletzt kaufte die Gruppe den slowenischen Konzern Droga Kolinska. Rauch exportiert seine Produkte in mehr als 90 Länder und erzielte 2009 einen Umsatz von 669 Mio. Euro.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Rauch hat neue Vertriebskanäle in Kroatien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen