Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid gegen Salzburg als Schlager der zweiten Cup-Runde

Cup-Kracher Rapid - Salzburg im September
Cup-Kracher Rapid - Salzburg im September ©APA
Die Auslosung der zweiten Runde des österreichischen Fußball-Cups (24./25. September 2019) hat eine wahre Schlagerpartie hervorgebracht. In einer Neuauflage des Finales der vergangenen Saison empfängt Rapid in Wien Double-Gewinner Red Bull Salzburg. Zwei weitere Bundesliga-Duelle lauten WSG Tirol gegen Austria Wien sowie St. Pölten gegen Mattersburg.

Sturm Graz muss bei Austria Klagenfurt antreten, der LASK trifft auf die von Toni Polster gecoachte Wiener Viktoria. Der WAC bekommt es in einem Lokalderby mit dem ATSV Wolfsberg aus der Regionalliga Mitte zu tun. Die Auslosung wurde von ÖFB-Rekordspielerin Nina Burger und Julia Hickelsberger-Füller von Frauen-Serienmeister St. Pölten durchgeführt.

Für Rapid bietet sich in dem frühen Cup-Kracher die Gelegenheit zur Revanche. Salzburg hatte sich am 1. Mai im Finale in Klagenfurt mit 2:0 durchgesetzt und damit seinen sechsten Cuptitel gewonnen. In der ersten Runde der neuen Bundesliga-Saison hatte es neuerlich dieses Duell gegeben, auch in Wien war Salzburg 2:0-Sieger.

Das Gleiche trifft auf den Stadtrivalen Austria zu, der wieder gegen die WSG Tirol spielt. In der ersten BL-Runde hatten sich die Tiroler im Innsbrucker Tivoli-Stadion mit 3:1 durchgesetzt. "Es war eine bittere Niederlage zum Auftakt, jetzt können wir uns früher als gedacht im direkten Duell dafür rehabilitieren", sagte daher Christian Ilzer, der Trainer der Violetten.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Rapid gegen Salzburg als Schlager der zweiten Cup-Runde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen