Räuber flüchtete in Einkaufszentrum “Gerngross”: Schüsse auf Passanten

Am Mittwochvormittag flüchtete ein unbekannter Räuber nach einem Überfall auf eine Trafik in das Einkaufszentrum "Gerngross" auf der Mariahilfer Straße. Anders als zunächst angegeben, musste dieses wegen der frühen Stunde nicht evakuiert werden. Der Täter eröffnete bei seiner Flucht das Feuer auf Passanten.
Flucht in den Gerngross
Hierhin ging die Flucht

Entgegen den Erstinformationen der Polizei wurde das Einkaufscenter Gerngross, in das der Räuber geflüchtet war, doch nicht evakuiert.

Gerngross noch menschenleer – eröffnete später

Denn als der Räuber in das Gebäude floh, waren noch keine Kunden anwesend. “Das gesamte Gebäude wurde geschlossen gehalten”, sagte Center-Manager Günther Maier.

Statt um 9.30 Uhr wurde das Haus erst um ca. 10.40 Uhr geöffnet, sagte Maier.

Räuber schoss auf der MaHü auf Passanten

Einzig der Merkur im Untergeschoss hatte bereits offen, hier sei von der Polizei alles abgeriegelt worden, so Maier. “Der Alarmplan hat funktioniert”, so der Center-Manager.

Der bewaffnete Täter, der bei seiner Flucht von der Trafik Richtung Mariahilfer Straße einen Schuss auf couragierte Passanten, die ihn verfolgten, abgegeben hat, war laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger in die Tiefgarage des Einkaufscenters in Neubau geflüchtet. Anschließend verlor sich die Spur des Räubers. Das Einkaufscenter wurde laut Keiblinger von Einsatzkräften der Wega und der Bereitschaftseinheit nach dem Trafikräuber durchsucht, dieser war allerdings verschwunden. Ihm gelangt die Flucht, eine Alarmfahndung war gegen Mittag noch aufrecht.

Trafikraub – vermutlich mit Gaspistole

Gegen 9.00 Uhr hatte der Mann die Trafik in der Neubaugasse 20 überfallen. Die Angestellte, die dem Räuber ein paar 100 Euro überließ, wurde bei dem Coup nicht verletzt. Daraufhin flüchtete der Kriminelle Richtung Mariahilfer Straße.

Couragierte Passanten nahmen seine Verfolgung auf, in der Zollergasse gab der Täter einen Schuss ab. Die Polizei sperrte daraufhin die Straße. Aufgrund der später von Beamten sichergestellten Patronenhülse geht die Exekutive davon aus, dass es sich bei der Waffe um eine Gaspistole handelt, sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Räuber flüchtete in Einkaufszentrum “Gerngross”: Schüsse auf Passanten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen