"RADpaRADe" sorgt am Sonntag für Stau in Wien

Die "RADpaRADe" zieht auch 2022 wieder über die Wiener Ringstraße am Sonntag.
Die "RADpaRADe" zieht auch 2022 wieder über die Wiener Ringstraße am Sonntag. ©APA/ANDREAS PESSENLEHNER
Kommenden Sonntag findet die "RADpaRADe" in Wien statt und sorgt für Staus und Sperren in der Innenstadt.
Argus Bike Festival gastiert in Wien

Rund 9.000 Personen werden sich ab 11:00 Uhr vor dem Burgtheater sammeln und um 12:00 Uhr das Fahrrad "besteigen". Über den Schottenring und den Franz-Josefs-Kai radeln Groß und Klein Richtung Schwedenplatz, wo die Parade um etwa 12:15 Uhr ankommt. Munter geht es weiter über die Aspernbrücke, die Praterstraße hinauf und nach einer Runde am Praterstern führt die Route der Teilnehmer die Praterstraße zurück, über die Aspernbrücke auf den Ring zurück zum Burgtheater, wo sich die Radfahrer-Parade zwischen 13:00 Uhr und 13:30 Uhr auflösen wird.

"RADpaRADe" sorgt am Sonntag für Stau und Sperren in Wien

Temporäre und abschnittsweise Sperren erfolgen nach Informationen des ARBÖ schrittweise ab ca. 12 Uhr. Je nach Verlauf der Parade wird die Route schrittweise wieder freigegeben. "Um die Strecke für die Radfahrer freizubekommen, werden sowohl der Franz-Josefs-Kai als auch die Praterstraße und der Praterstern rechtzeitig gesperrt. Verkehrsteilnehmer sind gut beraten, vor allem die Zufahrten zu Praterstraße und Praterstern zu meiden. Auch der Ring sollte im Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr gemieden werden, ausweichen können Sie beispielsweise über die Zweierlinie", sagt Christina Hönigl vom ARBÖ Informationsdienst.

Gemeinsame Fahrt zur "RADpaRADe" in Wien-Floridsdorf

Ebenfalls geplant ist eine gemeinsame Fahrt zur "RADpaRADe". Der Sammelort für die bis zu 120 angemeldeten Personen ist der Franz-Jonas-Platz im 21. Bezirk. Von dort starten die Radfahrer in Richtung Floridsdorfer Brücke, fahren über die Adalbert-Stifter-Straße und Dresdner Straße in die Nordwestbahnstraße und von dort zum Gaußplatz. In der Oberen Augartenstraße biegt die Gruppe in Richtung Donaukanal ab, um über die Hörlgasse und Schottengasse den Rathausplatz zu erreichen. "Kurzfristige Verkehrssperren finden auf der Anfahrt zur RADpaRADe nur im unmittelbaren Bereich statt. Hier können Verkehrsteilnehmer die Dauer der Sperre abwarten", so Verkehrsexpertin Hönigl.

Bike Festival am Wiener Rathausplatz findet ebenfalls statt

Da am Wochenende vom 2./3.4. parallel zur "RADpaRADe" auch das Bike Festival am Wiener Rathausplatz stattfindet, kann sich das Staugeschehen um den Veranstaltungsort verstärken.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "RADpaRADe" sorgt am Sonntag für Stau in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen