AA

Radfahrer in Salzburg von Pkw erfasst

Der 37-jährige Radfahrer wurde bei dem Zusammenstoß zu Boden gestoßen und verletzte sich dabei am Knie.
Der 37-jährige Radfahrer wurde bei dem Zusammenstoß zu Boden gestoßen und verletzte sich dabei am Knie. ©Bilderbox/Symbolbild
Bei der Kreuzung von Karolingerstraße und Innsbrucker Bundesstraße in der Stadt Salzburg wurde Freitagmorgen ein Radfahrer von einem Auto erfasst und zu Boden gestoßen.

Der Unfall ereignete sich gegen 6 Uhr morgens. Der 37-jährige Radfahrer wurde bei dem rechtwinkeligen Zusammenstoß zu Boden gestoßen und verletzte sich dabei am Knie. Er wurde in das Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Radfahrer mit unzureichender Beleuchtung

Das Fahrrad war zum Unfallzeitpunkt nicht ordnungsgemäß beleuchtet. Ein Alkotest wurde ergab 0,00 Promille. Die Pkw-Lenkerin, ebenfalls aus Salzburg, blieb unverletzt, berichtet die Polizei am Freitag.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-Stadt
  • Radfahrer in Salzburg von Pkw erfasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen