Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radfahrer bei Unfall gegen Pkw-Heckscheibe geschleudert: Schwer verletzt

Der 40-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Der 40-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Am Dienstag kam es zu einem Verkehrsunfall in der Billrothstraße in Wien-Döbling. Ein Radfahrer wurde dabei gegen die Heckscheibe eines Pkws geschleudert und schwer verletzt.

Gegen 17.50 Uhr fuhren ein 40-jähriger Radfahrer und ein 51-jähriger Pkw-Lenker auf der Billrothstraße stadteinwärts. Der 40-jährige Radfahrer dürfte dabei zu wenig Abstand zu dem vor ihm fahrenden Pkw. Der Pkw musste in Höhe der Kreuzung mit der Chimanistraße anhalten, um einem Blaulichtwagen Platz zu machen. Dadurch kam es zu einem Auffahrunfall.

Der Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Vordermann ins Heck. Der 40-Jährige, der mit Helm unterwegs war, wurde in die Heckscheibe des Autos geschleudert. Er brach sich dabei das Nasenbein und erlitt Schnittwunden im Gesicht. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

(Schluss) gu/sso

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Radfahrer bei Unfall gegen Pkw-Heckscheibe geschleudert: Schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen