Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radfahren in der Donaumetropole

Radeln ist der Lieblingssport der Wiener - hier gibts ein paar Vorschläge für schöne Radausflüge, inkl. Mountainbike-Wege im Wienerwald.
© APA
Stellenwert des Radverkehrs in Wien

Mountainbiken in und um Wien

Die schönsten Radrouten in Wien

Links

Fahrrad-Fachgeschäfte

Die neue Fahrradverordnung

Der Stellenwert des Fahrradverkehrs in Wien

Wien hat noch immer großen Aufholbedarf beim Thema Radverkehr. Während der öffentliche Verkehr mit fast 40% Verkehrsanteil sehr gut im Rennen liegt, beträgt der Radanteil am Gesamtverkehr bloß knappe 4%. Dabei hat eine Studie ergeben, dass fast 50% aller Wege in der Stadt kürzer als 5 Kilometer sind. Also eigentlich ideale Fahrrad-Distanzen.

Einer der Hauptmängel in Wien: Es gibt viele Lücken im Radwegenetz. Selbst vom zentralen Wiener Radweg an der Wiener Ringstraße fehlen wichtige Anknüpfungspunkte zum Beispiel Richtung Wirtschaftsuniversität. Ein weiteres, häufiges Problem: Es gibt an vielen wichtigen Stellen nicht einmal genug Fahrradständer – beispielsweise bei der UNI oder vor Sommerbädern.

Dabei hat Wien an sich eine große Zahl an Radwegen: Laut neuester Statistik gibt es rund 800 Kilometer Fahrradrouten – oft handelt es sich aber um reine Freizeitradwege am Stadtrand.

Mountainbiken in Wien:
Seit Juni 1999 stehen im Wienerwald 40 Mountainbike-Rundstrecken verschiedener Schwierigkeitsgrade mit einer Gesamtlänge von 900 km offen. Die Tourismusregion Wienerwald, das Land Niederösterreich, die Stadt Wien und 30 Wienerwaldgemeinden haben außerdem für 78 Einstiegstafeln mit genauer Streckenbeschreibung und mehr als 1000 Orientierungspfeile gesorgt. Online-Pläne undnähere Informationen über die Mountainbike-Strecken im Wienerwald finden Sie hier: Klick!

Die schönsten Radrouten in Wien

Die Donau-Runde
Große Radtour zu den Gestaden aller vier Wiener “Donauen”:
Donau, Neue Donau, Alte Donau, Donaukanal

Streckenverlauf: Friedensbrücke – Donaukanal – Nußdorfer Wehr – Handelskai – U6-Brücke – Hubertusdamm – Arbeiterstrandstraße – Wagramer Straße – Untere Alte Donau – Damm Raffineriestraße – Steinspornbrücke – Donau – Brigittenauer Brücke

-> Stadtplan
Fahrzeit: ca. 4 Stunden

Streckenlänge: ca. 50 Kilometer

Vorstadt-Tour
Ein Ausflug in die Josefstadt, nach Ottakring, Penzing, Breitensee, Rudolfsheim, Fünfhaus und Neubau. Von der Anstrengung erholen kann man sich bei den Heurigen in Alt-Ottakring oder am Spittelberg

Streckenverlauf: Auerspergstraße – Josefsgasse – Zeltgasse – Pfeilgasse – Gürtel – Hasnerstraße – S-Bahn Ottakring – Enenkelstraße – Gutraterplatz – Zöchbauergasse – Zwinzstraße – Maroltingergasse – Leystraße – Ameisgasse – Märzstraße – Urban-Loritz-Platz – Westbahnstraße – Siebensterngasse – Breite Gasse – Bellariastraße – Reichsratsstraße – Stadiongasse

-> Stadtplan
Fahrzeit: 1,5 – 2 Stunden

Streckenlänge: ca. 17 Kilometer

Lobau-Rundfahrt
Radtour für Naturliebhaber in den Wiener Teil des Nationalparks Donauauen. Besonders gut für heiße Sommertage geeinget, das sich der Großteil der Strecke im Schatten befindet und man sich in der neuen Donau abkühlen kann.

Streckenverlauf: Dammkrone Raffineriestraße – Roter Hiasl – Biberhaufenweg – Reiherweg – Schilfweg – Lobaugasse – Brockhausengasse – Saltenstraße – Napoleonsteig – Eßlinger Furt – Kanalstraße – beim Donau-Oder Kanal rechts – Richtung Lobaumuseum – Napoleonsteig – Alte Napoleonstraße – Lobgrundstraße – Dammkrone Raffineriestraße

-> Stadtplan
Fahrzeit: ca. 1,5 Stunden

Streckenlänge: ca. 15 Kilometer

Liesingbachroute

Radtour in den Süden Wiens zum neuen Naturparadies beim Liesingbach. In Oberlaa kann man sich bei einem der vielen Heurigen von den Strapazen des Radelns erholen.

Streckenverlauf: Breitenfurter Straße – Riegermühle – Liesingbach – Steinseeweg – Hochwassergasse – Neilreichgasse – Draschestraße – Vösendorfer Straße – Kolbegasse – Laxenburger Straße – Haböckgasse – Großmarktstraße – Kaistraße – Himberger Straße – Liesingbachstraße – Liesingbach – Kledering – Schwechat

-> Stadtplan
Fahrzeit: ca. 1 Stunde

Streckenlänge: ca. 10 Kilometer

Prater
Ausflug in das ehemalige kaiserliche Jagdgebiet des Praters. Die wohlverdiente Pause könnte man im Schatten einer Kastanie im Schweizerhaus machen.

Streckenverlauf: Salztorbrücke – Donaukanal – Lusthaus – Prater Hauptallee – Praterstern – Heinestraße – Castellezgasse – Augarten – Obere Augartenstraße – Rembrandtstraße – Augartenbrücke – Donaukanal – Salztorbrücke

-> Stadtplan
Streckendauer: ca. 1,5 Stunden

Streckenlänge: ca. 15 Kilometer

Einen Wiener Stadtplan für Fahradfahrer können Sie hier bestellen: Klick!

Links

Fahrradführer
Cooperative Fahrrad
ARGUS – Die Fahrradlobby
www.hitec-sports.com
www.ktm-bikes.at
www.mountainbiker.at/
www.radmarathon.at

Fahrrad-Fachgeschäfte finden Sie hier aufgelistet oder in unserem Wiener Branchenbuch:

1. Bezirk

  • Ursula Farda- Newton, Lobkowitzplatz 3, T 512 73 29, F 512 73 29; E-Mail: office@newton.at; www.newton.at
  • Michael Lanmüller KG- Jack Wolfskin Shop – Outdoor Equipment, Ringstraßengalerie, Kärntner Ring 9-13, T512 73 57, F 513 17 01; E-Mail: info@steppenwolf.at; www.wolfskin.at
  • Michael Lanmüller KG- Steppenwolf Ringstraßengalerie, Kärntner Ring 9-13; T 512 73 57, F 513 17 01; E-Mail: info@steppenwolf.at; www.steppenwolf.at
  • Sport Löwe Ski-Tennis-Surf-Bike WarenvertriebsgesmbH- Sport Löwe, Schwedenplatz 5, T 533 12 93, E-Mail: sportloewe@sport 2000.at
  • Sport Löwe- Sport Löwe Ski-Tennis-Surf-Bike WarenvertriebsgmbH, Postgasse 16, T 533 04 45, F 532 10 38; E-Mail: sportloewe@sport 2000.at

  • 2. Bezirk
  • Sascha Cirnfus KEG-cirsaworld, Vorgartenstr. 196/4, T 0699/10266126; office@cirsa.at; www.cirsa.at
  • Pedal Power Fahrradverleih– Frederic Watts OEG; Ausstellungsstraße 3/II; T 729 72 34, F 729 72 35; E-Mail: office@pedalpower.at; www.pedalpower.at
  • Christian Puffer- Bike Attack, Praterstraße 29; T 264 53 81; F 264 53 81-14; E-Mail: info@bike-attack.at; www.bike-attack.at
  • Leitner Wolfgang- IG-Fahrrad, Rembrandtstr. 6; T 0650/3346723; office@ig-fahrrad.org
  • Vesecky Peter, Böcklinstr. 64; T 728 93 11; F 728 93 11

  • 3. Bezirk
  • Dr. Fritz Aichinger- SPORTAICHINGER, Landstraßer Hauptstraße 4; T 713 53 97; F 713 93 67; E-Mail: sporta@aichinger.vienna.at
  • Sport Service GmbH- Intersport XL, Landstraßer Hauptstraße 99, T 710 77 10; F 710 77 10-15; E-Mail: office.5420@interport.at; www.sport.co.at
  • Leonid Strogach- „Galaxy Fahrräder”, Hintere Zollamtstraße 11; T 715 76 94; F 715 76 93

  • 4. Bezirk
  • Verein Fahrradbüro Wien, Frankenberggasse 11; T 505 09 07; F 505 09 07-19; E-Mail: service@argus.or.at; www.argus.or.at
  • 5. Bezirk
    Riebl Sport Gesellschaft mbH-
    Intersport
    , Schönbrunner Straße 63; T 544 75 34; F 544 75 34; E-Mail: rieblsport@a1.net
    6. Bezirk
    Gesellschaft zur Förderung der Fahrradkultur GmbH-
    „Cooperative Fahrrad”
    , Gumpendorfer Straße 111; T 596 52 56; F 596 52 57-4; E-Mail: coop@fahrrad.co.at; www.fahrrad.co.at
    7. Bezirk
  • Michael Lanmüller KG- Steppenwolf, Kirchengasse 34; T 523 40 55; F 522 33 78; E-Mail: info@steppenwolf.at; www.steppenwolf.at
  • Sport Service GmbH, Kirchengasse 6, Gerngross; T 526 51 55; F 526 51 55-210; E-Mail: office.5050@sportsexperts.at; www.sport.co.at

  • 8. Bezirk
  • Paris Maderna KEG, MCS Maderna city scooter, Zeltgasse 12; T 0676/422 77 31; F 408 54-504; E-Mail: info@mcsbike.com; www.mcsbike.com

  • 9. Bezirk
  • Fahrrad und Sportartikelhandel GmbH- Wächter Bikeshop, Alserbachstraße 10b; T 315 29 12; F 315 29 65
  • Hervis Sport- und Modegesellschaft mbH- Hervis, Alserstraße 20; T 406 42 52; F 406 42 57-23 ; E-Mail: office@hervis.at; www.hervis.at

  • 10. Bezirk
    , Sportmarketing GmbH-
    Intersport XL
    , Favoritenstraße 71; T 604 61 64; F 604 61 64-26; E-Mail: office.3120@intersport.at; www.sport.co.at
  • Sport Löwe Ski-Tennis-Surf-Bike WarenvertriebsgesmbH- Sport Löwe, Buchengasse 78; T 603 71 70; F 603 71 70; E-Mail: sportloewe@sport 2000.at
  • Sport Löwe Ski-Tennis-Surf-Bike WarenvertriebsgmbH- Sport Löwe, Laxenburger Str. 61; T 641 39 10; F 641 3911; E-Mail: sportloewe@sport2000.at

  • 11. Bezirk
  • Chytil Birgit, Simmeringer Hauptstraße 125; T 749 88 71;
  • 14. Bezirk
    Konstantin Haslauer-
    Fit-Company
    , Kienmayergasse 60/5; T 953 21 56; F 953 21 56; E-Mail: office@fit-company.at; www.fit-company.at
  • SALU HandelsgesmbH- Sport 2000, Auhof, Albert-Schweitzer-Gasse 6; T 577 27 72; F 577 27 72-7; E-Mail: sport2000.auhof@sport2000.at;
  • Sport Service GmbH, Hackingerstraße 14-16; T 416 89 80; F 416 89 80-211; E-Mail: office.5640@sportexperts.at; www.sport.co.at

  • 15. Bezirk
  • Eybl GmbH; Mariahilfer Straße 138 ; T 895 73 70; F 895 73 70-4501; E-Mail: office.eybl.mh@intersport.at; www.sport.co.at
  • Sport Service GmbH- Intersport XLGablenzgasse 5-13, T 982 58 17; F 982 5817-22; E-Mail: office.0804@intersport.at; www.sport.co.at
  • Mechaniker Marek GmbH, Ullmannstraße 65, T 893 62 59; F 893 62 59
  • Richard Stockinger, Felberstraße 112; T 982 19 66; F 982 19 66

  • 17. Bezirk
  • Harald Sauer, Sport Nora Hernalser Gürtel 33, T 403 44 93; F 403 16 57; E-Mail: sport-nora@sport2000.at; www.sportnora.at
  • Pulz Johann- Fahrzeughandel Pulz, Jörgerstraße 31; T 403 01 51; F 402 91 22; www.pulzirad.at

  • 20. Bezirk
  • SALU HandelsgesmbH- Sport 2000; Millenium, Wehlistraße 64+66; T 374 58 37; F 374 58 37-7; E-Mail: sport2000.millenium@sport2000.at;
  • Trappl Christian, Leystraße 75; T 330 06 96; F 330 06 96; www.fahrradtrappl.at

  • 21. Bezirk
  • Gusel Alexandra- BIKEGURU; Patrizigasse 7/5; T 0676/3010374; E-Mail: alexandra.gusel@chello.at; www.bikeguru.at
  • Hervis Sport- und Modegesellschaft mbH, Hervis, Trillergasse 6-8; T 294 08 08; F 294 08 08-723; E-Mail: office@hervis.at; www.hervis.at
  • 22. Bezirk
  • Doupona René- Zweiradhaus H. Tür, Wagramer Str. 115; T 203 71 04; F 203 71 04;

  • 22. Bezirk
  • Hervis Sport- und Modegesellschaft mbH – Hervis, Donaustadtstr. 1 DZ; T 204 59 11; F 204 59 11-723; E- Mail: office@hervis.at; www.hervis.at
  • Hervis Sport- und Modegesellschaft mbH- Hervis, Gewerbeparkstr. 5; T 734 81 82; F 734 81 82-723; E-Mail: office@hervis.at; www.hervis.at
  • Sport Service GmbH- Intersport XL, Donaustadtstr. 1 DZ; T: 203 63 80; F 203 63 80-25; E-Mail: office.0943@intersport.at; www.sport.co.at
  • Sport Service GmbH- Intersport XL, Kagranerplatz 1; T 204 56 0; F 204 56 06-22; www.sport.co.at
  • Sport Service GmbH, Donaustadtstr. 1, DZ; T 203 83 80; F 203 83 804; E-Mail: office.5020@sportsexperts.at; www.sport.co.at
  • Sport Service GmbH, Gewerbeparkstr. (Stadlau); T 734 28 18; F 734 28 18-210; E-Mail: office.5690@sportsexperts.at; www.sport.co.at

  • 23. Bezirk
    Franz Unterhuber-
    Sport Unterhuber
    , Breitenfurterstraße 224; T 869 06 92; F 869 06 92-4; E-Mail: unterhuber@sport2000.at

    Die neue Fahrradverordnung (auszugsweise)

    § 1. (1) Jedes Fahrrad, das in Verkehr gebracht wird, muß – sofern sich aus den folgenden Bestimmungen nichts
    anderes ergibt – ausgerüstet sein:

    1. mit zwei voneinander unabhängig wirkenden Bremsvorrichtungen, mit denen auf trockener Fahrbahn eine
    mittlere Bremsverzögerung von 4 m/sec 2 bei einer Ausgangsgeschwindigkeit von 20 km/h erreicht wird;

    2. mit einer Vorrichtung zur Abgabe von akustischen Warnzeichen;

    3. mit einem helleuchtenden, mit dem Fahrrad fest verbundenen Scheinwerfer, der die Fahrbahn nach vorne
    mit weißem oder hellgelbem, ruhendem Licht mit einer Lichtstärke von mindestens 100 cd beleuchtet;

    4. mit einem roten Rücklicht mit einer Lichtstärke von mindestens 1cd;

    5. mit einem weißen, nach vorne wirkenden Rückstrahler mit einer Lichteintrittsfläche von mindestens 20 cm 2 ;
    der Rückstrahler darf mit dem Scheinwerfer verbunden sein;

    6. mit einem roten, nach hinten wirkenden Rückstrahler mit einer Lichteintrittsfläche von mindestens 20 cm 2 ;
    der Rückstrahler darf mit dem Rücklicht verbunden sein;

    7. mit gelben Rückstrahlern an den Pedalen; diese können durch gleichwertige Einrichtungen ersetzt werden;

    8. mit Reifen, deren Seitenwände ringförmig zusammenhängend weiß oder gelb rückstrahlend sind, oder an
    jedem Rad mit mindestens zwei nach beiden Seiten wirkenden gelben Rückstrahlern mit einer
    Lichteintrittsfläche von mindestens 20 cm 2 oder mit anderen rückstrahlenden Einrichtungen, die in der Wirkung
    den zuvor genannten entsprechen;

    9. wenn das Fahrrad für den Transport mehrerer Personen bestimmt ist, für jede Person mit einem eigenen Sitz,
    mit einer eigenen Haltevorrichtung und eigenen Pedalen oder Abstützvorrichtungen.

    (2) Bei bestimmungsgemäßer Verwendung von Fahrrädern abseits der Fahrbahn muß die Bremsverzögerung

    – unbeschadet des Abs. 1 Z 1 – einen Wert erreichen, der einen sicheren Gebrauch des Fahrrades gewährleistet.

    (3) Sofern Scheinwerfer oder Rücklicht mit einem Dynamo betrieben werden, gilt Abs. 1 Z 3 und Z 4 mit der
    Maßgabe, daß die dort genannte Wirkung ab einer Geschwindigkeit von 15 km/h erreicht werden muß.

    (4) Bei Tageslicht und guter Sicht dürfen Fahrräder ohne die in Abs. 1 Z 3 und 4 genannte Ausrüstung
    verwendet werden.

    Rennfahrräder
    § 4. (1) Als Rennfahrrad gilt ein Fahrrad mit folgenden technischen Merkmalen:

    1. Eigengewicht des fahrbereiten Fahrrades höchstens 12 kg;

    2. Rennlenker;

    3. äußerer Felgendurchmesser mindestens 630 mm und

    4. äußere Felgenbreite höchstens 23 mm.

    (2) Rennfahrräder dürfen ohne die in § 1 Abs. 1 Z 2-8 genannte Ausrüstung in Verkehr gebracht werden; bei
    Tageslicht und guter Sicht dürfen Rennfahrräder ohne diese Ausrüstung verwendet werden.

    Inkrafttreten
    § 9. (1) Diese Verordnung tritt mit 1.Mai 2001 in Kraft.

    (2) Mit Inkrafttreten dieser Verordnung tritt die Verordnung des Bundesministers für öffentliche Wirtschaft
    und Verkehr vom 24. April 1986 über die technischen Merkmale von Rennfahrrädern, BGBl. Nr. 242/1986, außer
    Kraft.

    Übergangsbestimmungen
    § 10. (1) Fahrräder, die beim Inkrafttreten dieser Verordnung in Verwendung stehen und den Bestimmungen
    der Straßenverkehrsordnung 1960 idF der 19. StVO-Novelle, BGBl. Nr. 518/1994, nicht aber dieser Verordnung
    entsprechen, sind innerhalb von zwei Jahren ab dem Inkrafttreten entsprechend dieser Verordnung
    nachzurüsten; bis zu diesem Zeitpunkt dürfen sie weiter verwendet werden.

    Redaktion: Bernhard Degen

    Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Special-Rad
  • Radfahren in der Donaumetropole
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.